Willkommen Forum neueste Einträge mit Technik

Die 20 neuesten Rechtschreibbeiträge ...


Prof. Dr. Ulrich Kutschera

Transgender-Ideologie unterwandert Familienpolitik

Am 5. Dezember 2021 hat der britische "Guardian" über die derzeitige Stimmungslage der Ex-Philosophie-Professorin Kathleen Stock berichtet. Die aus dem Amt vertriebene Dame leidet noch immer unter dem Gesinnungsterror ihrer Gegner aus dem Transgender-Lager. Was hat das mit dem bundesdeutschen Koalitionsvertrag – Stichwort Familienrecht – zu tun?
[...]
Bezeichnenderweise ist Frau Stock inzwischen mit einer neu gegründeten "Free Speech-Universität " in Austin, TX-USA, assoziiert. Ihre Ex-Uni in Sussex hat aber auch während der schlimmsten Anfeindungen zu ihr gehalten, und jetzt möchte das Britische Parlament sogar die Redefreiheit an allen Landesuniversitäten sichern – da können wir in Deutschland neidisch werden!

Hierzulande genügt ein Blick in den Online verfügbaren "Koalitionsvertrag" – Stichwort "Familienrecht", S.101. – um zu erkennen, wohin die Entwicklung geht. Neben dem staatlich ermöglichbaren freiwilligen "Geschlechterwechsel ab 14 Jahren" soll ein neues "Rechtsinstitut" soll etabliert werden, u.a. mit den sogenannten "Rechtlichen Eltern" plus 2 weiteren erwachsenen Personen im selben Haushalt – Kindeswohl? Fehlanzeige! – Leibliche Eltern, d.h. biologische Mutter und natürlicher Vater? Bestenfalls Nebensache! Evolution des Menschen? – Nein Danke!!

Überhaupt fällt auf, dass in diesem Vertrag die destruktive "Mehrgeschlechter- bzw. Transgender- Ideologie" überall im Hintergrund mit klingt, und die Sexualbiologie des Menschen praktisch keine Rolle spielt (u.a. evolvierte, chromosomal-hormonell festgelegte Zweigeschlechtlichkeit als belegte Tatsache und Voraussetzung für natürliche Reproduktion; das Kindeswohl an erster Stelle; Schutz der Kinder vor emotionalem-physischem wie auch sexualisiertem Missbrauch durch ignorieren natürlicher Schamgrenzen, Homosexualisierung vieler Lebensbereiche, und das schon im Kindergarten usw.).

Fazit: Der Fall Kathleen Stock wirft ein dunkles Licht auf die hierzulande zu erwartende De-Konstruktion der Vater-Mutter-Kinder-Familie ...

evolutionsbiologen.de/media/files/flyer-final.pdf
--
Dr. Ulrich Kutschera
Professor of Biology
[...]
AK Evolutionsbiologie, 79104 Freiburg i. Br., Germany http://www.evolutionsbiologen.de

freiewelt.net 8.12.2021

Nicht angesprochen: Die verschwommen formulierten Vereinbarungen des Koalitionsvertrages sollen auch dem Islam, der moslemischen Vielweiberei und der Gleichstellung hippiesker Polyamor(al)ie den Weg bereiten.


Sigmar Salzburg

08.12.2021 14:42   Menschen   >   Der GenderInnenwahnsinn   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


„Forschende“ erforschen frühe „Scheißende“

Was die Menschen vor 2.700 Jahren gegessen haben

Vor circa 50.000 Jahren wandert der moderne Mensch in Mitteleuropa ein und verdrängt den [die Neandertalerinnen und] Neandertaler. Unsere Vorfahren lebten als Sammlerinnen und Sammler und Jägerinnen und Jäger...
[Bild]
Perfekt konserviertes 2.700 Jahre altes menschliches Exkrement aus dem Hallstätter Salzberg...
Diese Untersuchungen liefern den weltweit ältesten molekularbiologische Nachweis von Blauschimmelkäse...

derstandard.de 2.12.2021


Sigmar Salzburg

07.12.2021 18:18   Zeitungen, Rundfunk, Fernsehen   >   Genderwahn-Deutsch - Beispiele   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Boris Johnson lügt nicht !

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel als »Titanin der internationalen Diplomatie« gewürdigt. In einem Gastbeitrag für »Bild« schrieb Johnson: »Sie hat verglichen mit allen anderen europäischen Staats- und Regierungschefs in diesem Jahrhundert sicherlich den größten Beitrag auf internationaler Bühne geleistet, und ich bin überzeugt, dass ihr Vermächtnis weitere Generationen prägen wird.«...

spiegel.de 7.12.2021

Johnson ist durchtrieben ehrlich:

1. Merkel hat deutsche Milliarden-Be(i)träge an die EU und alle Welt verschleudert.

2. Ihr Vermächtnis wird weitere Generationen prägen, wie z.B. nach HG Maaßen die „eingewanderten“ 1,8 Millionen Araber.


P.S. Von Verwandten gehört: Eine südamerikanische Abiturientin muß das deutsche Abitur als einzige in einer Sonderklasse von arabischen Männern nachmachen – unzumutbar!


Sigmar Salzburg

07.12.2021 07:42   Rechtschreibforum   >   Verantwortungslose Politiker   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Alter Witz – neu vermerkelt

FAZ-Serie „Mensch Merkel“: Einer ihrer Lieblingswitze

Von Niki Stein

Merkel, Scholz und Greta Thunberg sitzen im Regierungsjet. Greta klammert sich ängstlich an ihren Schlafsack. – Merkel steht auf und zieht ihr sanft den Schlafsack aus den Armen.

MERKEL (mütterlich): You can be completely relaxed, Greta.

Sie stopft den Schlafsack in die Gepäckfächer über ihnen.

SCHOLZ (väterlich): How else could you have got from Rome to Glasgow so quickly? And anyway: We fly with synthetic kerosene.

In diesem Moment stürzt der Pilot in die Kabine.

PILOT: Die Triebwerke sind ausgefallen. – Wir stürzen ab.

Er öffnet das Gepäckfach, zieht einen Fallschirm heraus, öffnet die Kabinentür und springt ab. – Die Kanzlerin steht auf, blickt in die Gepäckfächer.

MERKEL (sachlich): Wir haben nur noch zwei Fallschirme.

Scholz springt hoch, zieht einen der Fallschirme raus, rennt zur offenen Kabinentür.

SCHOLZ (ruft): I am the Chancellor elected! I have to save the world!

Er springt aus dem Flugzeug.

MERKEL (sanft zu Greta): You take the other. You have to help Olaf. He can’t do it alone.

GRETA: We can both take one. – He jumped off with my sleeping bag.

faz.net 20.11.2021
[ohne CORRECTIV-Zertifikat!]


Sigmar Salzburg

06.12.2021 17:54   Rechtschreibforum   >   Schwarzer Humor, Satire   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Auf Broders Achse: Indubio Folge 185

Bundesverfassungszapfenstreich

Der Publizist und Blogger Roger Letsch (unbesorgt.de), der in Schweden lebende Journalist und Fotograf Henning Rosenbusch sowie die ehemalige CDU-Politikerin Erika Steinbach, jetzt Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung, diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über einen künftigen Bundeskanzler, für den es keine Roten Linien mehr gibt, über Öffnungsklauseln, die Schließungen ermöglichen, und über Sarah Bosettis komödiantischen Blinddarm. (5.12.2021)

https://www.achgut.com/artikel/indubio_folge_185_05_12_2021_bundesverfassungszapfenstreich

Erika Steinbach gibt ab Minute 32:20 eine treffende Charakteristik der „ewigen“ Kanzlerin:

Also, wir haben ja die Kanzlerin jetzt verabschiedet und sie hat viele ehrende Nachrufe bekommen, und da hab ich natürlich auch darüber nachgedacht, daß ich ja über viele Jahre relativ häufig Kontakt auch mit ihr hatte, auch als BdV-Präsidentin. Da hab ich mir überlegt, was würde ich dazu sagen. Und da muß man eigentlich trennen: Wenn Sie mit ihr persönlich in Kontakt kommen, werden Sie feststellen: Sie ist freundlich, sie ist aufmerksam, sie hört gut zu, sie ist auch herzlich und sie ist sympathisch. Das ist einfach so, das ist ihre große Stärke. Sie würde eigentlich niemals jemandem über den Mund fahren oder den so einfach in die Ecke stellen.

Aber als Kanzlerin, das muß ich sagen, war sie eine gigantische Katastrophe für Deutschland – und das würde ich auch sagen, wenn sie meine eigene Schwester gewesen wäre. Diese beiden Dinge, die fügen sich auf eine eigentümliche Art und Weise zusammen. Aber ich glaube, die Art, wie sie mit Menschen umgegangen ist: Deshalb konnte sie so viel Menschen an ihre Seite kriegen, die immer sagten, die ist doch nett und freundlich, die hört mir zu und gibt mir sogar manchmal recht. Ob sie’s dann macht, ist eine andere Frage.

Also insofern sage ich: Für Deutschland waren diese Merkel-Jahre wirklich ein Unglück. Da ist soviel Porzellan zerschlagen worden und soviel Grundsätzliches auf die falsche Schiene gesetzt worden, daß ich fürchte, daß das in absehbarer Zeit kaum zu korrigieren sein wird.

[Beachtenswert ist auch der Bericht von Henning Rosenbusch aus Schweden!]


Sigmar Salzburg

06.12.2021 06:57   Rechtschreibforum   >   Andere Foren   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Gender-Hicks – Vorschrift im Bayerischen Rundfunk?

Als der Zwangsgebühren-Staatsfunk seine Propagandasendungen in das Internet ausdehnte, war die Jugend ein besonderes Angriffsziel. Aufmerksam wurde ich jetzt auf das Jugendformat PULS des Bayrischen Rundfunks, wo am 1. Dezember eine muntere Nadine Hadad (arab. „Schmied“) mit viel Musikfetzengeklingel eine „vegane Weihnachtsgans“ zubereitete, eine in sich schon lächerliche Angelegenheit. Dabei wurde ich auf die vorhergehende Sendung aufmerksam:

»Gemeinsam für Toleranz
Demokratiefestival im “Nazidorf”
17.11.2021, 17:00 Uhr

Es geht um das seit 1990 absterbende mecklenburgische 35-Seelen-Dorf Jamel, in das „rechte“ Familien gezogen sind, um es zu erhalten und dort nach ihren Vorstellungen zu leben. Ein 2004 zugezogenes Ehepaar mit Missionsdrang provoziert nun alljährlich mit einem „Demokratiefestival“ für „Toleranz“.

Darum soll es hier aber nicht gehen, sondern um das alberne „Gendern“, das anscheinend beim BR zumindest beim Jugendfunk vorgeschrieben ist: Die adrette Hadad parliert ganz selbstverständlich mit Gender-Hicks: „Völkische Siedler’innen“, rechte „Täter’innen“, „Künstler’innen“ der Grölbands usw. Der Clou: Auch eine von den angelockten Teenies lobt die „Gastgeber’innen“!

Die Kamera fängt einzelne Häuser ein; besonderer Makel: nur weiße Familien wohnen darin! (s. Käßmann). Wie muß ich mich nun schämen für mein 30mal größeres Wohnkaff, in dem ich seit Jahren auch nur Weiße sehe!



Sigmar Salzburg

05.12.2021 14:25   Beispielsammlung über Sinn und Unsinn   >   Das Gegender der Sprachschänder   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Wie geht es Manfred Riebe ?

Lange nichts gehört von unserem alten Mitstreiter Manfred Riebe. Im letzten Jahr hatte ich noch mit ihm telefoniert, wobei er sich recht munter zeigte. Jetzt tauchte um den 20. November herum von ihm ein Facebook-Profil auf, und seine „Freundschaftsanfrage“ wurde inzwischen von über 40 Angeschriebenen positiv beantwortet. Eine Antwort erhält man aber nicht. Weiß er überhaupt von dieser Aktion?

Eben sehe ich, daß ihm seit 2018 auch ein Artikel im Okkultkritikportal „Psiram“ gewidmet ist. Wer Gegner der antidemokratisch durchgesetzten Rechtschreib„reform“ ist, gehört also nach Meinung eines Rachsüchtigen in die Kategorie der Gläubigen von Globuli und Chemtrails.


Sigmar Salzburg

05.12.2021 07:59   Rechtschreibforum   >   VRS   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Der Genderwahn wird Minister

Die designierte Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat sich für eine einheitliche gendergerechte Sprache in Gesetzestexten und anderen Vorhaben der künftigen Ampel-Koalition ausgesprochen. „Ich finde gendergerechte Sprache wichtig, auch in staatlichen Dokumenten“, sagte Spiegel dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). „Es wäre wünschenswert, wenn die Bundesregierung zu einem einheitlichen Verfahren findet.“
welt.de 4.2.2021

Dann fangen wir mal gleich mit dem Grundgesetz an, Beispiel:

Art 2
(1) Jeder, jede und jedes hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner oder ihrer Persönlichkeit, soweit er, sie oder es nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung, die Genderregeln oder das Sittengesetz verstößt.


Sigmar Salzburg

04.12.2021 13:56   Menschen   >   Der GenderInnenwahnsinn   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Schlichter Vergleich

Grippewelle 2017/18: Dauer ein halbes Jahr – 25.000 Tote hochgerechnet.

Coronawelle 2020/21: Dauer zwei Jahre – 100.000 Tote mit/durch Corona.

Corona wirkt also wie eine aggressive Grippe, aber auch nicht mehr. Nur die Dauer der Epidemie scheint nicht begrenzt zu sein.



Sigmar Salzburg

04.12.2021 06:16   Rechtschreibforum   >   Es gehört nicht hierher, aber dennoch ... 2   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Über ein Correctness-Glanzstück ...

... der sozialistischen EU-Gleichstellungskommissarin Helena Dalli

Nicolaus Fest

https://youtu.be/r3bJx32obeg

Wer kennt sie nicht? Die magische ̶W̶̶e̶̶i̶̶h̶̶n̶̶a̶̶c̶̶h̶̶t̶̶s̶̶z̶̶e̶̶i̶̶t̶ Ferienzeit, in der wir uns die Geschichte von M̶̶a̶̶r̶̶i̶̶a̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶J̶̶o̶̶s̶̶e̶̶p̶̶h̶ Malika und Julio, dem P̶̶a̶̶a̶̶r̶̶ ̶̶a̶̶u̶̶s̶̶ ̶̶N̶̶a̶̶z̶̶a̶̶r̶̶e̶̶t̶̶h̶ internationalen Paar erzählen. Kennen Sie nicht? Keine Sorge: Die neue, frisch veröffentlichte und direkt wieder zurückgezogene EU-Genderfibel für politische korrekte Ausdrucksweise schreibt genau vor, was Sie noch sagen dürfen und was nicht.

Mich als geborenen Nichtchristen hat das Wort „Weihnachten“ nie gestört, „Christmas“ auch nicht. Wir haben vielleicht sogar mehr als manche andere alte Weihnachtslieder gesungen und alte Weihnachtsmusik gespielt – die einzigartig gemütvolle Errungenschaft der westlichen Kultur. Das kann man auch, ohne an Götter und Geister zu glauben.


Sigmar Salzburg

03.12.2021 18:20   Beispielsammlung über Sinn und Unsinn   >   Politisch korrekte Sprache   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


„Schwurbler“ – endlich eine Definition !

Mirjam Lübke
2. Dezember 2021

"Schwurbler" oder "schwurbeln", das ist linker Neusprech für "ich habe keine Ahnung, wovon du redest, aber wenn es von dir kommt, muss es falsch sein" oder "du könntest eventuell recht haben, aber ich würde mir eher den großen Fußzeh mit einer rostigen Axt abhacken, als das zuzugeben". Kurzum: Es wird gebraucht, um Diskussionsunlust auszudrücken und den Gegner als Schaumschläger zu disqualifizieren...

Auch ich wurde einmal als „neurechter Schwurbler“ bezeichnet, als ich die Umfälschung des Wortes „Ehe“ kritisierte.


Sigmar Salzburg

03.12.2021 08:39   Deutsch   >   Wörter und Definitionen   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Im All gibt es „bei Weitem“ mehr Galaxien !

Das Licht der beiden Galaxien war demnach 13 Milliarden Jahre zu uns unterwegs, aufgrund der Expansion des Kosmos sind sie inzwischen 29 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt. Sie schätzen, dass es sich bei Weitem nicht um Einzelfälle handelt.
heise.de 26.11.2021

In der Zeit der schreiblichen Regellosigkeit hatte man bei weitem mehr Gefühl für die Beiläufigkeit der Floskel:
Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph
1798 Juli 8, Leipzig

Es ist Glük, nach Jena gerufen zu werden, bei weitem größeres Glük, es Ew. Excellenz zu verdanken ...


Sigmar Salzburg

03.12.2021 04:51   Beispielsammlung über Sinn und Unsinn   >   GKS 5   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Koalitionspapier legt offen:

Ampel will Islam fördern, das Christentum nicht

Mit Olaf Scholz wird der erste konfessionslose Bundeskanzler Deutschland regieren. Auch Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (Grüne) gehören keiner Religion an. Annalena Baerbock gibt an, zwar evangelisches Kirchenmitglied, aber »nicht gläubig« zu sein. Noch nie zuvor besaß Deutschland ein Kabinett von weltanschaulich derart linker, zudem atheistischer Prägung. Daß für Christen in Deutschland schwere Jahre anbrechen, dürften die meisten schon bei der Verkündigung des Wahlergebnis gewußt haben.
[...]
Sehr konkret wird es beim Thema Islam. Da geraten die Autoren des Koalitionspapiers geradezu ins Schwärmen. Die Beteiligung und Repräsentanz, »insbesondere muslimischer Gemeinden« wolle man weiterentwickeln und verbessern. Der Staat beabsichtigt einen intensiven Dialog mit in Deutschland »beheimateten islamischen Gemeinden«. Für »Imaminnen und Imane« solle ein Ausbildungsprogramm an deutschen Universitäten aufgebaut werden.
[...]
Die Zusammenarbeit und Förderung des Islam soll im Gegenzug wachsen. SPD, Grüne und FDP bemühen den Begriff Religion, weil sie vom Christentum nicht mehr sprechen mögen. Der sprachlichen Torpedierung des Christentums in die Bedeutungslosigkeit wird die politische folgen. Kirche und Christentum sollen in Deutschland in einem Brei von Religionen aufgehen, in der das Christliche nicht mehr das Bestimmende ist, während man den Islam seinen Herrschaftsanspruch mit staatlicher Förderung verfestigen und ausbauen läßt...

Ein Gastbeitrag der Initiative Christenschutz

freiewelt.net 1.12.2021

Wie man liest, wurde diese Initiative von Sven von Storch, Ehemann von Beatrix, gegründet. Bemerkenswert ist hier die traditionelle Rechtschreibung, während von Storch dies in seiner Internet-Zeitung „Freie Welt“ selten zuläßt. Daß der Bundeskanzler mitunter konfessionslos ist, sollte eigentlich normal sein. Schließlich ist es beinahe eine Hälfte der bundesdeutschen Bevölkerung auch. Verdächtig wird es aber, wenn Atheisten den Islam zur eigenen Machtgewinnung benutzen.


Sigmar Salzburg

02.12.2021 12:38   Rechtschreibforum   >   Kirchen und Religion   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Artensterben in Europa:

Hunderte Millionen Vögel verschwunden

Der Frühling in Europa wird immer leiser, zumindest im Kulturland. Viele einst häufige Vogelarten haben dramatische Bestandseinbrüche erlitten...

Hausspatzen, Stare oder Feldlerchen waren vor wenigen Jahrzehnten Allerweltsvögel: Sie waren so häufig, dass sich Naturschützer praktisch keine Gedanken um sie machten. Doch diese Zeiten sind vorbei. Seit 1980 ist die Zahl der Vögel innerhalb der Europäischen Union um rund 600 Millionen Individuen zurückgegangen ...

Am schlimmsten getroffen hat es dabei den Hausspatz (Passer domesticus), dessen Zahl in den letzten 40 Jahren um die Hälfte zurückgegangen ist: ein Minus von rund 250 Millionen Tieren...

spektrum.de 16.11.2021

Das habe ich mir zu Herzen genommen und hänge seit November Meisenkugeln auf. Nun tummelt sich dort täglich eine muntere Spatzenschar. Meisen sind erschreckend selten geworden. Ab und zu unterbricht auch der Buntspecht seine Bauminspektion und hängt sich unter eine Kugel. Neulich brachte er sogar eine/n Partner:in mit ...


Sigmar Salzburg

01.12.2021 13:15   Rechtschreibforum   >   Es gehört nicht hierher, aber dennoch ... 2   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Dito

Bei der mathematischen Ausarbeitung der [Quantenfeld-]Theorie tragen – methodenbedingt – auch Energien außerhalb des Gültigkeitsbereichs bei, die dann unendliche (und dadurch unsinnige) Ergebnisse liefern. Der mathematische Grund dieser Divergenzen ist, dass die Feldoperatoren Distributionen sind, deren Multiplikation am selben Raumzeitpunkt im Rahmen einer Reihenentwicklung im Allgemeinen nicht definiert ist.

Wikipedia: Renormierung

Preisfrage: Ist nicht vielleicht doch „meistens“ gemeint?

Sigmar Salzburg

01.12.2021 05:51   Beispielsammlung über Sinn und Unsinn   >   GKS 5   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Die belästigende Großschreibung des Unwichtigen:

Eine erst kürzlich veröffentlichte Studie hat untersucht, ob es eine Korrelation zwischen der Impfbereitschaft gegen Covid-19 und dem Glauben an »Alternativmedizin« gibt, speziell auch dem an Homöopathie. Das Ergebnis finde ich erschreckend: Es zeigt unmissverständlich, dass fehlende Impfbereitschaft vor allem bei Personen festzustellen ist, die »im Allgemeinen alternative Behandlungsverfahren bevorzugen«.

Grams/Spektrum 30.11.21

Homöopathie und Rechtschreib„reform“ nützen nichts, irritieren aber den wägenden Verstand.


Sigmar Salzburg

01.12.2021 05:21   Beispielsammlung über Sinn und Unsinn   >   GKS 5   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Fälschung klassischer Literatur

Anläßlich der Zürcher Mohrenhatz erinnerte ein Leser der „Jungen Freiheit“ daran, daß auch Verlage bei der Fälschung klassischer Literatur mitmachen:
Die linguistische Submissivität (und Fälschungseifer!) hat auch schon in der Literatur zugeschlagen: Neulich sah ich in der FAZ eine Rezension zu dem Buch „Ibrahim und Zar Peter der Große“ von Alexander Puschkin. Solch ein Buch war mir nicht bekannt gewesen. Im Text stand dann: vormals bekannt als „Der Mohr Peters des Großen“. Ja, das ist ja bekannt! Aber das geht ja offenbar nicht mehr. Die Russen werden aber die Texte und Titel ihres Nationaldichters („Арап Петра Великого“) NICHT ändern. Die sind für diese Krankheit nicht anfällig.
Da mir Russisch nicht geläufig ist, suchte ich nach einer genaueren Übersetzung und fand u.a. im Internet:
Moor von Peter dem Großen

Langenscheidt
Russisch-Deutsch Übersetzung für "арап"
Schlitzohr, Betrüger
... dann aber bei Leo :
ара́п m. | ара́пка f. obsolet
der Mohr | die Mohrin Pl.: die Mohren, die Mohrinnen obsolet

ара́п m. | ара́пка f. obsolet
der Neger | die Negerin Pl.: die Neger, die Negerinnen auch [pej.]
Da die Transkription „arap“ lautet, vermute ich, daß das Wort in gleicher Weise wie „Mohr“ (Maure) ursprünglich Nordafrikaner meint.


Sigmar Salzburg

30.11.2021 07:06   Dokumente   >   Unwichtige Geschichtsfälschungen   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Der Koalitionsvertrag der Verfassungsfeinde

Da ich meine verbleibende Lebenszeit nicht mit der Analyse der Absichten derer verbringen will, die „Vaterlandsliebe stets zum Kotzen“ fanden oder die „Lufthoheit über den Kinderbetten erringen“ wollen, zitiere ich einen weiteren Abschnitt aus Prof. Meuthens erster Stellungnahme zum Koalitionsvertrag der Deutschlandabschaffer-Allianz:

Prof. Dr. Jörg Meuthen
27. November um 6:42·
[...]

Heute möchte ich Sie [...] auf den schlimmsten und historisch bedeutendsten Irrweg hinweisen, den diese Darsteller deutscher Politiker für unser Land – und damit für uns alle – vorhaben: Sie wollen unser Land in seiner bisherigen Form nämlich abschaffen.

Ja, Sie haben richtig gelesen: Deutschland in seiner bisherigen Form soll abgeschafft werden. Nichts anderes bedeutet jene Passage auf Seite 131:
„Die Konferenz zur Zukunft Europas nutzen wir für Reformen. Erforderliche Vertragsänderungen unterstützen wir. Die Konferenz sollte in einen verfassungsgebenden Konvent münden und zur Weiterentwicklung zu einem föderalen europäischen Bundesstaat führen […].“

https://www.welt.de/.../Koalitionsvertrag%202021-2025.pdf...
Ein „föderaler europäischer Bundesstaat“ bedeutet nichts anderes als den langgehegten Traum der europäischen Linken von den „Vereinigten Staaten von Europa“ Wirklichkeit werden zu lassen. In diesem Gebilde kann es dann natürlich keine souveränen Nationalstaaten mehr geben, genau wie auch beispielsweise Bayern und Mecklenburg-Vorpommern keine souveränen Nationalstaaten sind, sondern dem deutschen Bundesrecht untergeordnete Bundesländer.

Für unsere Zukunft heißt das also im Klartext: Deutschland soll und wird als souveräner Staat nicht mehr existieren, wenn SPD, „Grüne“ und FDP ihre Pläne in die Tat umsetzen!
Genau so kommt es eben, wenn Koalitionsverhandlungen angeführt werden von Leuten wie einem Robert Habeck, der nach eigenem schriftlichen (!) Bekunden „Vaterlandsliebe stets zum Kotzen“ fand und „mit Deutschland nichts anzufangen weiß“.

https://jungefreiheit.de/.../mit-deutschland-weiss-er.../

Zum Glück weiß wenigstens unser Grundgesetz noch etwas anzufangen mit Deutschland als souveränem Nationalstaat. Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages führte vor nicht allzu langer Zeit zum Thema „Vereinigte Staaten von Europa“ das Folgende aus, zum Teil rekurrierend auf das sogenannte Lissabon-Urteil des Bundesverfassungsgerichts:
„,Das Grundgesetz ermächtigt die für Deutschland handelnden Organe nicht, durch einen Eintritt in einen Bundesstaat das Selbstbestimmungsrecht des Deutschen Volkes in Gestalt der völkerrechtlichen Souveränität Deutschlands aufzugeben. Dieser Schritt ist wegen der mit ihm verbundenen unwiderruflichen Souveränitätsübertragung auf ein neues Legitimationssubjekt allein dem unmittelbar erklärten Willen des Deutschen Volkes vorbehalten.‘

Unter der Geltung des Grundgesetzes kann Deutschland demnach einem Europäischen Bundesstaat mit eigener Kompetenz-Kompetenz nicht beitreten. Voraussetzung wäre eine neue Verfassung, die nach Art. 146 GG ,von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.‘“

https://www.bundestag.de/.../f51.../WD-3-263-17-pdf-data.pdf (dort am Ende auf S.4)
Das heißt also nichts anderes, als dass die „Ampel“ nun den Frontalangriff auf unsere verfassungsmäßige Ordnung startet. Dass deren beide sozialistische Parteien dies versuchen würden, war klar. Dass aber die FDP diesen Angriff mitmacht, zeigt, wie weit links auch diese ehemals mittig positionierte Partei heute zu verorten ist. [...]


Sigmar Salzburg

30.11.2021 05:04   Rechtschreibforum   >   Verantwortungslose Politiker   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Die „nützlichen Idioten“ sitzen im Zürcher Stadtrat

Auch die „Political Correctness” bedient sich fieser Verschwörungs„theorien“ – gegen Wörter. Eben geht es gegen das harmlose, gutmütige und kaum noch gebräuchliche Wort „Mohr“ in der Schweiz:
„Kampf gegen Rassismus“
Zürich entfernt das Wort „Mohr“ von Hausfassaden


ZÜRICH. Die Stadt Zürich hat angekündigt, das Wort „Mohr“ an mehreren Hausfassaden in der Altstadt unkenntlich zu machen. „Für den Stadtrat ist klar: Rassismus darf nicht toleriert werden. Deshalb möchte er die Inschriften abdecken lassen“, teilte das Züricher Stadtparlament am Freitag mit.

Das „M-Wort“, wie das Gremium sich ausdrückte, habe heute eine „rassistische Wirkung“, ganz gleich, mit welcher Absicht es in der Vergangenheit gebraucht wurde. Betroffen seien zunächst zwei [denkmalgeschützte?] städtische Gebäude, auf denen die Inschriften „Zum Mohrenkopf“ und „Zum Mohrentanz“ zu lesen sind. Diese sollen verschwinden und stattdessen Tafeln mit erklärenden Texten angebracht werden...

jungefreiheit.de 27.11.2021 Etymologie zu Mohr
Migrationshintergründige, die sich beleidigt fühlen könnten, sind meistens schon in der Obhut der „woken“ Aktivisten und bestätigen gerne ihr Beleidigtseinsgefühl.


Sigmar Salzburg

29.11.2021 18:36   Beispielsammlung über Sinn und Unsinn   >   Politisch korrekte Sprache   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln


Der Koalitionsvertrag: die islamische Vielehe wird vorbereitet

Familienrecht [S.101]

Wir werden das Familienrecht modernisieren. Hierzu werden wir das „kleine Sorgerecht“ für soziale Eltern ausweiten und zu einem eigenen Rechtsinstitut weiterentwickeln, das im Einvernehmen mit den rechtlichen Eltern auf bis zu zwei weitere Erwachsene übertragen werden kann. Wir werden das Institut der Verantwortungsgemeinschaft einführen und damit jenseits von Liebesbeziehungen oder der Ehe zwei oder mehr volljährigen Personen ermöglichen, rechtlich füreinander Verantwortung zu übernehmen...

https://www.chip.de/downloads/Koalitionsvertrag-der-Ampel-PDF_133450058.html


Sigmar Salzburg

29.11.2021 12:18   Rechtschreibforum   >   Kirchen und Religion   Beitrag im Faden   Beitrag einzeln