Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Ein Volk zu Schreibstümpern gemacht
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 11 Seiten lang:    1  2  3 · 8  9  10  11   Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
07.08.2011 11.30
Diesen Beitrag ansteuern
Über ‚Sexautorin Charlotte Roche’

Mit „Feuchtgebiete“ wurde sie zur erfolgreichsten deutschen Nachwuchsautorin ...

Wieviel Roche ist also in der Romanheldin? Im SPIEGEL spricht die Fernsehmoderatorin und Sexautorin über ihre langjährige Psychotherapie… Es entspreche im Übrigen ihrer Wirklichkeit, „dass es fast immer die Frauen sind, die ausrasten“...
Trotz ihres Millionenerfolgs blieb die Autorin im Medienmainstream immer eine Aussenseiterin. Selbstzweifel und Kritik von außen setzten ihr immer stärker zu. …

spiegel.de 7.8.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
29.07.2011 14.22
Diesen Beitrag ansteuern
Ein Opfer der ersten Stunde

Hey Pottschalk – Warum klappt es eigentlich nicht mit der Rechtschreibung?

… Hallo Bildungssystem, warum werden wir eigentlich immer blöder? Na ganz klar, weil es so dämliche Promi-Blogger gibt, die ihre Rechtschreibung nicht beherrschen. Pottschalk hat bereits im Jahre 1998 sein Abitur gemacht! Ja ich bin ein alter Sack und weil ich so alt und störrisch bin, habe ich mich der neuen deutschen Rechtschreibung vehement verweigert. Warum? Gerade bei “Bildung” sollte man sich nicht beim kleinsten gemeinsamen Nenner treffen und ich habe ehrlich gesagt kein Problem damit für “dumm” gehalten zu werden, nur weil ich die Rechtschreibung verschlampe … promipranger.de 29.7.11

Aber er hat ja seinen Automatik-Korrektor. Die Reform-ss sind damit gesichert!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
15.07.2011 07.58
Diesen Beitrag ansteuern
Die ß-Falle

Viele Fehler auf dem Strafzettel

Auf offiziellem Schreiben der „Stig“ St. Veit an Falschparker finden sich mehrere schwere Fehler. Stadt lässt demnächst neue Version drucken.


Ein Fahrzeuglenker aus St. Veit wunderte sich nicht schlecht … „Darauf werden gleich mehrere Fahrzeuglenker angesprochen, dabei kann ja immer nur einer fahren“, so der verwunderte Autofahrer. Die Begrüßung „Sehr geehrte Fahrzeuglenker“ ist aber erst der Anfang. In der Beschreibung, wie denn die Strafe einzuzahlen sei, ist einmal von „regestrieren“ (statt registrieren) und sogar zwei Mal von "Überweißungen“ (statt Überweisungen) die Rede. "

[Korrekt nach der Kurzform der neuen Erleichterungsregel „ß nach langen und doppelten Vokalen“]

„Der Text war ursprünglich richtig. Als Euro-Beträge eingefügt werden mussten, wurden neue Vorlagen gedruckt. Die Fehler stammen von der Druckerei“, sagt St. Veits Pressesprecher Fritz Orasch.

[D.h. mit der Euro-Einführung wurde auch gleich die Rechtschreibung auf dem Strafzettel reformiert.]

Kleine Zeitung 14.07.2011

Anderswo wird dagegen der staatlich geschürte Glaube an die Erleichterungen durch die Reform noch in rührender Einfalt gepflegt:

TÜV sorgt auch für Sicherheit im Netz

„Schon beim Aufrufen der Website sollte man die Adresse immer direkt eintippen und nicht einfach auf einen Link in einer E-Mail klicken“, empfiehlt Dr. Daniel Hamburg, Experte für Datensicherheit von TÜV Rheinland. Schnell landet man per Mausklick auf einer nachgebauten Website, die vom Original eigentlich gar nicht zu unterscheiden ist. Hinweise auf eine getürkte Seite liefern am ehesten noch Rechtschreibfehler, denn selbst mit der neuen Rechtschreibung tun sich finstere Gesellen durchaus schwer.

koeln-bonn.business-on.de 5.7.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
11.07.2011 10.25
Diesen Beitrag ansteuern
Ein Volk zu Schreibstümpern gemacht

Schreibstümpernder Germanist Prof. Helmut Glück?

Th. Ickler weist auf eine Dissertation zum Thema VDS hin:
„Sie ist in Reformschreibung gedruckt, das lesenswerte Vorwort von Doktorvater Helmut Glück in einer überraschenden Mischorthographie.“

Wir haben es uns angesehen:

Vorwort
In diesem Buch geht es um einen deutschen Sprachverein, der kurz vor dem Ende des 20. Jahrhunderts gegründet wurde. Der Anlaß für diese Gründung war ein verbreitetes Mißvergnügen an der damaligen Sprachentwicklung, … wer etwas (be-)wahren will, so die Unterstellung, muss rückwärtsgerichtet und fortschrittsfeindlich sein. … Der VDS entstand aus einem weiteren Mißvergnügen heraus. Seine Gründer waren der Auffassung, dass der „offiziöse“ deutsche Sprachverein, die „Gesellschaft für deutsche Sprache“ (GfdS), sich zu wenig Sorgen mache im Hinblick auf die Sprachentwicklung, vor allem wiederum im Hinblick auf die Anglizismen… Deshalb kann jeder und jede, der oder die das will, die Sprache nach Herzenslust pflegen, bewahren oder schützen, aber auch verhunzen und mißhandeln. Kritik an seinem bzw. ihrem Tun muss er bzw. sie sich allerdings gefallen lassen. … Der ADSV hat Bleibendes geleistet durch die Verdeutschung wichtiger Terminologien und Wortschätze, etwa der Rechtssprache oder der Post- und Eisenbahnterminologie. Seine soziale Basis war das selbstbewußte wilhelminische Bürgertum, das sich – vor allem im Ersten Weltkrieg – sprachchauvinistische Delirien leistete, die das Anliegen, die deutsche Sprache zu pflegen und zu bewahren, in anhaltenden Mißkredit brachten …
Universität Bamberg pdf

Aber die „dass“ nie anders. Schöne neue Schreibwelt!

Das geschieht ihm recht – Preis und Preise für die Unterwerfung DSW 7.5.2007:
Warum also erhält ein FAZ-Herausgeber ausgerechnet jetzt diesen Sprachpreis?
Dieses zeitliche Zusammentreffen ist mit Sicherheit kein Zufall und muß im unmittelbaren Zusammenhang mit der Rechtschreibreform gesehen werden. Der Germanist Helmut Glück, der für die Preisverleihung an Schirrmacher verantwortlich ist, gehörte der „Studiengruppe Geschriebene Sprache“ an, einer Vereinigung von Sprachwissenschaftlern, die zwar einzelne Widersprüchlichkeiten der Rechtschreibreform kritisierte, die Reform insgesamt jedoch retten wollte. Neben Glück war auch der Rechtschreibreformer Peter Eisenberg Mitglied dieser Gruppe.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 11 Seiten lang:    1  2  3 · 8  9  10  11   Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage