Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Andere Foren
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 33 Seiten lang:    1  2  3 · 10 · 17  18  19  20   21  22  23 · 30  31  32  33  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
01.09.2004 07.31
Diesen Beitrag ansteuern
Nollops Vermächtnis

Im Spiegel-Forum ein Hinweis von

Monika Metternich – 08:00am Sep 1, 2004 CEST (#1283 of 1283)

„Eine groß angelegte Schreibreform, bei der die Lautierung eines Wortes Grundlage für die Schreibweise sein sollte, wurde bis 1944 ausgearbeitet“

Der passende aktuelle Roman dazu: Mark Dunn, „Ella Minnow Pea. A progressive Lipogrammatic Epistolary Fable“. In der deutschen Fassung „Nollops Vermächtnis“ wegen der reformierten Schreibung doppelt gespenstisch. Aber sehr, sehr komisch.


Kennt den auch sonst noch jemand?


__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
J.-M. Wagner
31.08.2004 15.02
Diesen Beitrag ansteuern
Re: Voting im FOCUS

Zitat:
Ursprünglich eingetragen von Ruth Salber-Buchmüller
Zur alten Rechtschreibung zurückkehren,
oder es bei der neuen belassen?

gestern: 42,5 % zur alten zurück
42,7 % bei der neuen belassen

heute: 40,6 % zur alten zurück
42,8 % bei der neuen belassen

Hier kann ja nur manipuliert werden?!


focus.msn.de/hps/fol/voting/voting.htm
Die Abſtimmung wird zwar auf jener Seite angezeigt, man muß aber andere Stellen aufrufen, um ſich zu beteiligen. Siehe dazu etwa die leider undatierten Artikel „Anarchie oder Anpassung – Erbitterter Streit um Rechtschreibung“ (http://focus.msn.de/hps/fol/article/article.htm?id=7777) und „Rechtschreibung – Reformer machen mobil“ (http://focus.msn.de/hps/fol/article/article.htm?id=7796).
__________________
Jan-Martin Wagner

Mit Klick die Kennkarte von J.-M. Wagner ansehen    An J.-M. Wagner schreiben   Visit J.-M. Wagner's homepage!   Suche weitere Einträge von J.-M. Wagner        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Elke Philburn
14.08.2004 01.34
Diesen Beitrag ansteuern

Ein lesenswerter Beitrag aus dem Spiegel-Forum
__________________
http://www.vrs-ev.de/

Mit Klick die Kennkarte von Elke Philburn ansehen    An Elke Philburn schreiben   Visit Elke Philburn's homepage!   Suche weitere Einträge von Elke Philburn        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Christoph Kukulies
09.08.2004 14.12
Diesen Beitrag ansteuern
Forum Süddeutsche Zeitung z.Zt. sehr aktiv

Im neu aufgemachten Forum der SZ

http://www.sueddeutsche.de/app/service/forum/postlist.php?Cat=&Board=Diskussionsforum&page=0&view=collapsed&sb=5&o=

wimmelt es im Moment von Beiträgen. Man hat den Eindruck, Scharen von agents provocateur würden ausgeschickt um gute Diskussionsstränge mit neuen, vor allem unseriösen, albernen, Beiträgen zuzumüllen.

Man sollte dort am besten so vorgehen, daß man sich auf einen Strang konzentriert (z.B. auf den Faden „Zur Rücknahme der Rechtschreibreform“) und dort aus anderen Fäden zitiert. Die vielen Einzelfäden führen sonst zu einer Zersplitterung.

Lebhafte Stränge wandern so automatisch auf Seite 1.

__________________
Christoph Kukulies

Mit Klick die Kennkarte von Christoph Kukulies ansehen    An Christoph Kukulies schreiben   Suche weitere Einträge von Christoph Kukulies        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Klaus Malorny
01.08.2004 21.51
Diesen Beitrag ansteuern

Zu dem Abstimmungssystem, das „Die Zeit“ verwendet, hatte ich vorgestern schon einen Kommentar auf die Nachrichtenseite gestellt:

http://www.rechtschreibreform.com/Perlen/KraftBank/KraftBank.pl?FriJul3012:25:48CEST2004

Mit Klick die Kennkarte von Klaus Malorny ansehen    Suche weitere Einträge von Klaus Malorny        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Reinhard Markner
01.08.2004 20.49
Diesen Beitrag ansteuern

Schon die Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen halte ich für sehr verdächtig.

Mit Klick die Kennkarte von Reinhard Markner ansehen    An Reinhard Markner schreiben   Visit Reinhard Markner's homepage!   Suche weitere Einträge von Reinhard Markner        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Klaus Eicheler
01.08.2004 20.28
Diesen Beitrag ansteuern
Manipulation von Abstimmungen

Es ist technisch nicht aufwendig, ein Programm zu schreiben, das selbständig laufend an Internet-Abstimmungen „teilnimmt“, und zwar im Sekundentakt. Die einfachen Vorrichtungen, um Mehrfachabstimmungen zu verhindern, lassen sich in solch einem Programm auf einfache Weise umgehen. Ich schätze, in drei bis vier Stunden könnte ich selbst ein solches Programm erstellen.
Der plötzliche Anstieg von Stimmabgaben läßt auf den Einsatz eines solchen Programms schließen. Einem aufmerksamen Webmaster wäre es möglich, aus den Einträgen in der Log-Datei zu erkennen, daß eine große Zahl von Voten vom selben Computer stammt, und diese bereinigen.
Vielleicht sind zuständige Webmaster und Redakteure der korrumpierten Abstimmungen zu weit auseinander, vielleicht passen die wundersamen Reform-Befürworterstimmen ins Konzept. Ich will gar nicht so weit gehen, die Möglichkeit, die Datenbankeinträge direkt zu manipulieren, in Erwägung zu ziehen.
Ich vermute, daß entweder ein militanter Reformbefürworter seinesgleichen einen Bärendienst erweist oder diese bereits mit dem Rücken zur Wand stehen -- dann ist eben jedes Mittel recht.

__________________
Klaus Eicheler

Mit Klick die Kennkarte von Klaus Eicheler ansehen    An Klaus Eicheler schreiben   Visit Klaus Eicheler's homepage!   Suche weitere Einträge von Klaus Eicheler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Christoph Kukulies
01.08.2004 19.09
Diesen Beitrag ansteuern
Re: Online-Abstimmung Zeit

Zitat:
Ursprünglich eingetragen von Martin Reimers
Ich werde den Verdacht nicht los, daß bei der Abstimmung in der ZEIT die Zahl der Reformgegner immer dann sinkt, wenn in kurzer Zeit ungewöhnlich viele Stimmen dazukommen.
Hat jemand das genauer beobachtet? Wie sind hier die Manipulationsmöglichkeiten zu beurteilen?

Zur Zeit sind wir wieder unter der Dreiviertel-Mehrheit, die sich recht lange halten konnte. Trotzdem – auch zwei Drittel der Leserschaft als Vertreter des „ungebildeten Konservatismus“ (Jens Jessen, als ihm nichts mehr einfiel) sind doch für eine liberalen Wochenzeitung immernoch merkwürdig viel, oder?


Das letzte Ergebnis:
Sind Sie für eine Rücknahme der Rechtschreibreform?

Anzahl der abgegebenen Stimmen: 30326
Ja 68.58 %
Nein 31.41 %



Im Moment finde ich die Abstimmung gar nicht mehr. Hat man sie herausgenommen? Ich hatte der Redaktion geschrieben, daß ich das lockere Verfahren, wie die Online-Abstimmung gehandhabt wurde, für bedenklich halte. Man konnte, auch ohne besondere Tricks, einfach durch Mehrfachklicken die Zähler auf der einen oder anderen Seite hochschaukeln. Solche und wahrscheinlich jegliche Art dieser Internetvoten bringen nichts und können nach Belieben mißbraucht werden.

__________________
Christoph Kukulies

Mit Klick die Kennkarte von Christoph Kukulies ansehen    An Christoph Kukulies schreiben   Suche weitere Einträge von Christoph Kukulies        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Christian Dörner
01.08.2004 17.07
Diesen Beitrag ansteuern
Re: Abstimmungs-Zwischenstand

Zitat:
Ursprünglich eingetragen von Klaus Eicheler
Auf der Seite der CDU-NRW (http://www.cdu-nrw-fraktion.de/2505.php) gibt es auch eine Abstimmung zum Thema „Rücknahme der Reform“. Dort sind zur Zeit 65.82 % für die Rücknahme, 25,32 % für die Beibehaltung und 8,68 % für die Reform der Reform.
Diese Zahlen sollen hier dokumentiert sein, falls sich auch diese Abstimmung (wie beim Spiegel) plötzlich und statistisch auf -- im wahrsten Sinne des Wortes -- unglaubliche Weise ändern sollte.
Dies ist in der Tat in der Zwischenzeit geschehen. Es steht nur noch 54 zu 39 für die Reformkritiker.
Auch bei der Umfrage der »Welt« kippt die Stimmung immer mehr zugunsten der Reform. Hier herrscht beinahe Gleichstand.
Lehnt man sich zu weit aus dem Fenster, wenn man behauptet, daß hier in grober Art und Weise manipuliert wird?
__________________
Christian Dörner

Mit Klick die Kennkarte von Christian Dörner ansehen    An Christian Dörner schreiben   Suche weitere Einträge von Christian Dörner        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Martin Reimers
01.08.2004 16.32
Diesen Beitrag ansteuern
Online-Abstimmung Zeit

Ich werde den Verdacht nicht los, daß bei der Abstimmung in der ZEIT die Zahl der Reformgegner immer dann sinkt, wenn in kurzer Zeit ungewöhnlich viele Stimmen dazukommen.
Hat jemand das genauer beobachtet? Wie sind hier die Manipulationsmöglichkeiten zu beurteilen?

Zur Zeit sind wir wieder unter der Dreiviertel-Mehrheit, die sich recht lange halten konnte. Trotzdem – auch zwei Drittel der Leserschaft als Vertreter des „ungebildeten Konservatismus“ (Jens Jessen, als ihm nichts mehr einfiel) sind doch für eine liberalen Wochenzeitung immernoch merkwürdig viel, oder?


Das letzte Ergebnis:
Sind Sie für eine Rücknahme der Rechtschreibreform?

Anzahl der abgegebenen Stimmen: 30326
Ja 68.58 %
Nein 31.41 %


__________________
Martin Reimers

Mit Klick die Kennkarte von Martin Reimers ansehen    Suche weitere Einträge von Martin Reimers        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Klaus Eicheler
25.07.2004 16.16
Diesen Beitrag ansteuern
Abstimmungs-Zwischenstand

Auf der Seite der CDU-NRW (http://www.cdu-nrw-fraktion.de/2505.php) gibt es auch eine Abstimmung zum Thema „Rücknahme der Reform“. Dort sind zur Zeit 65.82 % für die Rücknahme, 25,32 % für die Beibehaltung und 8,68 % für die Reform der Reform.
Diese Zahlen sollen hier dokumentiert sein, falls sich auch diese Abstimmung (wie beim Spiegel) plötzlich und statistisch auf -- im wahrsten Sinne des Wortes -- unglaubliche Weise ändern sollte.
__________________
Klaus Eicheler

Mit Klick die Kennkarte von Klaus Eicheler ansehen    An Klaus Eicheler schreiben   Visit Klaus Eicheler's homepage!   Suche weitere Einträge von Klaus Eicheler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
24.07.2004 20.27
Diesen Beitrag ansteuern
SPIEGEL-Online-Abstimmung

Ja/Nein/Weißnicht

Am 16.7. 2004 (Stand ca. 10000 Stimmen)
66,67 / 31,46 / 1,87 %

bis 24.07.2004 (Stand ca. 15000 Stimmen)
57.31 / 41.28 / 1.41%

Verteilung der Zuwächse in Prozent
13.07.2004 Beginn
16.07.2004, 17:00….66,67 / 31,46 / 1,87
19.07.2004, 03.23….43,45 / 56,16 / 0,39
19.07.2004, 21:26….32,83 / 66,72 / 0,46
20.07.2004, 16:34….18,26 / 81,14 / 0,60
21.07.2004, 19:04….16,58 / 82,34 / 1,09
23.07.2004, 17:38….38,46 / 61,54 / 0,00
24.07.2004, 17:53……3,91 / 94,79 / 1,30

__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.07.2004 16.20
Diesen Beitrag ansteuern
Post von SpOn

Lieber Herr Salzburg,
danke für die Info, aber an der Gesamttendenz hat sich doch wenig geändert, oder?
Außerdem, ich kann nur den allgemeinen Hinweis bei den Votes wiederholen, Votes sind keine demographisch korrekten Umfragen, sondern mehr oder weniger ein Spiel, mit dem man momentane Stimmungen auffangen kann. Für alles andere gibt es Wissenschaftler.
Ich werde darauf achten, dass Votes nicht zu lange aktiv sind – meistens reicht das schon, um zu viel Manipulation zu vermeiden.
Mit freundlichem Gruß

Werner Theurich
Redaktion Spiegel Online
__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.07.2004 08.32
Diesen Beitrag ansteuern
Spiegelabstimmung 2

Von etwa 19:45 Uhr bis 20:15 Uhr wurden in der SPIEGEL-Abstimmung im 10-Sekunden-Takt Neinstimmen abgegeben. (Gerit Fischer 19.07.04, 21:03)

Sollte die umstrittene Rechtschreibreform wieder rückgängig gemacht werden?
Die rd. 10000 Stimmen der ersten drei Tage zeigten das Verhältnis Ja/Nein/Weißnicht
66,74 / 31,40 / 1,87 %
Die am 19.7. von 3:23 bis 21:26 Uhr abgegebenen 658 Stimmen weisen das Verhältnis auf:
32,82 / 66,72 / 0,46 %

Erfolg: „Ja“ unter 60%
__________________
Sigmar Salzburg

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Theodor Ickler
20.07.2004 08.03
Diesen Beitrag ansteuern
Nicht nur sammeln

Könnte man die eine oder andere interessierte Zeitung darauf hinweisen? Vielleicht Jochen Reinecke bei der FAZ-Sonntagszeitung? Oder dortselbst die Rubrik „Die lieben Kollegen“? Das wird viel gelesen.
__________________
Th. Ickler

Mit Klick die Kennkarte von Theodor Ickler ansehen    An Theodor Ickler schreiben   Suche weitere Einträge von Theodor Ickler        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 33 Seiten lang:    1  2  3 · 10 · 17  18  19  20   21  22  23 · 30  31  32  33  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage