Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Nein zu Heyse 2
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 13 Seiten lang:    1  2  3 · 5  6  7  8   9  10  11  12  13  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
28.11.2011 23.59
Diesen Beitrag ansteuern
Greuliche Messsimulation

Deutschland 28. November 2011, 16:21

Auch Wir-sind-Kirche-Deutschland ruft zur Messsimulation auf

In der Diözese Innsbruck gibt es nach einer medial bekannt gewordenen Messsimulation durch Martha Heizer, der stellvertretende Obfrau von „Wir sind Kirche“-Österreich, derzeit ein kirchenrechtliches Verfahren.

kath.net 28.11.2011

Mehr sss-Greuel hier.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.11.2011 12.08
Diesen Beitrag ansteuern
Der ‚ss-Rechtsschreibkompromiss’

[„Nazi-Betthäschen“] Beim „Mädelring Thüringen“ (MRT) heißt es auf der Website: Gerade in Thüringen sei es um die weiblichen Aktivisten „nicht gerade gut bestellt“, die meisten seien nur „Anhängsel ihrer Männer, ohne eigene Meinung und selbständiges Handeln“, dieser Misstand müsse beseitigt werden.

spiegel.de 20.11.2011

NB. Die laufende Nazi-Hysterie erinnert an die RAF-Hysterie 1977. Nur gibt es heute keine prominenten Sympathisanten.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
04.11.2011 16.42
Diesen Beitrag ansteuern
Sick! More Sick!

In der „Bild“-Zeitung sagt Zwanziger: „Mit verbaler Gewalt wie Hassgesängen fängt es an, geht weiter über den gefährlichen Pyro-Einsatz bis zu direkter Gewalt. Man kann das Problem nicht allein der Polizei überlassen“. Damit beweist Zwanziger vor allem eins: Er hat wenig Kenntniss von der deutschen Fanszene.

spiegel.de 27.10.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.10.2011 07.12
Diesen Beitrag ansteuern
Einfache ss-Regel ?

In Der Nacht Isst Der Mensch Nicht Gern Alleine

Wann: 27.10.2011 – 20:00 Uhr
Wo: Kabarett Charly M.
Karl-Marx-Allee 133
Friedrichshain
10243 Berlin

Sabine Genz und Franziska Hentschel präsentieren die ultimative Antwort auf die Ehe, Politik und andere (Natur-) Katastrophen.

Nein!!! Bitte, nicht schon wieder!

Keine Angst, liebes Publikum, der Titel des Programms erhebt weder Anspruch auf eine noch neuere „Neue Rechtschreibung“, noch stellt er einen der zahlreichen PISA-Tests dar.

Er verweist lediglich in einem Wortspiel darauf, dass der Mensch, von dem bekannt ist, dass er nächtens die traute Zweisamkeit dem Alleinsein vorzieht, diese Gewohnheit auch bei der vorhergehenden Nahrungsaufnahme zeigt.

Sabine Genz und Franziska Hentschel präsentieren das ehmalige kleine Spätprogramm – nun auf abendfüllende Länge erweitert – ums Essen, Trinken und andere Schweinereien.

regiomusik.de 27.10.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.09.2011 16.35
Diesen Beitrag ansteuern
Name ,Waldschlößchenbrücke’ unerwünscht

Der Kreisvorsitzende des FDP-Nachwuchses Philipp Junghähnel hat sich zu der überraschenden Meldung von Dresdens Baubürgermeister Jörn Marx (CDU), dass der Titel "Waldschlößchenbrücke" nur ein Arbeitstitel sei, folgendermaßen geäußert: „Wieder einmal schießt die Dresdner Stadtverwaltung einen Bock ab, in dem sie die Namensgebung der Waldschlößchenbrücke in Frage stellt. … Das ist das typische Beamtenmikado, was die Dresdner aus dem Hause Marx kennen.“
Dresden-Fernsehen.de 16.9.2011

Der Name erinnert nicht nur an den entzogenen Welterbe-Titel, sondern auch an das vernichtete Kulturerbe der deutschen Rechtschreibung. Der ‚Spiegel’ u.a. schreiben den Namen schon reformiert, und Google News läßt kaum die Anfrage mit ‚ß’ zu.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
09.09.2011 11.27
Diesen Beitrag ansteuern
Unkorrigiert abgeschrieben?

Lünen. Stadt und Polizei sollen in Zukunft Themen rechter Gewalt sensibler behandeln… Bekanntlich konnten 78 Nazis am vorvergangenen Samstag öffentlich für ihre Kundgebung in Dortmund werben… Im Resolutionstext des Integrationsrates heißt es nun: Man habe „mit Entsetzen zur Kenntniss genommen, dass die NPD und andere rassistische und fremdenfeindliche Gruppierungen einen Aufmarsch in Lünen für die Anfang September in Dortmund geplante Demonstration durchgeführt haben“.
derwesten.de 7.9.2011

NB: Früher „Rechtsradikale”, dann „Rechtsextreme”, sind sie jetzt einfach „Nazis” – der letzte Existenzsinn der Linken?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.09.2011 05.36
Diesen Beitrag ansteuern
‚Erleichterung’ durch die ss!

Heute morgen „twitterte“ …

Ralf Stegner
Musiktip: Cat Stevens „Can't keep it in“. Schönen Wochenanfang allerseits.
vor 30 Minuten

Auf der gleichen Welle meldete sich zuvor MdB …

Soenke Rix
Wahl in Mecklenburg-Vorpommern:: Scheiße, dass die Nazis so viele Stimmen bekommen haben. Ansonsten ist es ein gutes Ergebniss! #SPD
vor 11 Stunden

„Ausschuss“ kann Rix, dazu nochmal „Ergebniss“, „beschliessen“, „heute nachmittag“ …

Stegner hat da gut lachen – und schreiben!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.08.2011 05.10
Diesen Beitrag ansteuern
Wedel-Orthographie?

Mathias Wedel zum linken Boykott der „jungen Welt“ am 27.8.11:

Besonders freue ich mich über die Idee, jW von Linken-Freiluftbegängnissen auszuschliessen. Da kann die Redaktion mal zeigen, wie sie Mauern überwindet und Hunde an der Laufleine mit einem Freiabo gefügig macht!

Findet Mathias Wedel, Satiriker, Chefredakteur des „Eulenspiegel“ (der bis 07 die ss-Reform
verweigerte
) die Danksagung der „Jungen Welt“ nicht lustig? Rechten Linken ist die Sache wohl unangenehm, wo doch Gregor Gysi schon vor einer „gottlosen Gesellschaft“ warnt.
(Wäre „wertelos“ nicht angemessener?)

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.08.2011 12.53
Diesen Beitrag ansteuern
Nach Diphthongen ß …

… und Hand abtrennen (Scharia-Recht-Schreibung)

Dabei ist Marilyn [Monroe] – trotz all ihrer Probleme – bis heute eine Kultikone geblieben, die immer noch eine große Fangemeinde hat. Megan hingegen weißt eine Hand voll Filme auf und macht allenfalls noch durch lächerliche Botox-Fotos von sich reden… borlife.de 24.8.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.08.2011 10.38
Diesen Beitrag ansteuern
Selbstbetrug mit der Vernünftigkeit der SSS

Recht auf Unbelehrbarkeit

Nie mit Duden: Autor Peter Schneider lehnt Rechtschreibreform teilweise ab
Peter Schneider im Gespräch mit Marcus Pindur


Der Schriftsteller Peter Schneider meint, dass die Deutschen gut ohne eine verbindliche Rechtschreibung leben könnten.

Schneider: … Ich zum Beispiel finde es absolut nachvollziehbar, dass man das S in dass und Soße unterscheidet, dass man das dann eben in Zukunft mit zwei S schreibt, was ich auch, wenn ich es nicht gerade vergesse, sehr gern mache. Das erscheint mir sinnvoll.

Es widerspricht meinem Schönheitssinn, dass, wenn drei Konsonanten aufeinandertreffen, ich die auch alle ausschreiben muss, zum Beispiel Schifffahrt und so weiter… DLF 1.8.2011

Und die sss-Greuel läßt der Schönheitssinn zu? Etliche Schreiber üben Selbstbetrug, um die ß/ss-Umfunktionierung in ihren Werken hinnehmen zu können – siehe auch Namensvetter Wolf Schneider.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.08.2011 10.00
Diesen Beitrag ansteuern
Wieder sss-Greuel entdeckt!



Messstipendien >>>

Dagegen hat der „Mesner“ (Augst-Deutsch „Messner“) nichts mit der Messe zu tun, sondern ist ein kirchlicher Hausdiener (v. mlt. „mansionarius“).

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.08.2011 09.00
Diesen Beitrag ansteuern
Die Reform ist Roßtäuscherei

Der Bartholomäer Roßtag
Zum 14. Mal ist am Sonntag, 28. August, in Bartholomä der „Roßtag“, der mit „ß“ geschrieben wird, Rechtschreibreform hin oder her. Das große Fuhrmannstreffen bringt tausende Besucher in den Ort. Beginn ist um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Um 12 Uhr werden die Gespanne aufgeschirrt und aufgestellt. Um 13 Uhr beginnt eine große Rundfahrt durchs Dorf.

Schwäbische Post 16.8.2011

Traditionelle Eigennamen, Familiennamen und Ortsnamen können oder dürfen nicht „reformiert“ werden. Die Roßtäuscherei der Kultusminister mit der irren Schreibreform führte zu vermehrter Spaltung und Konfusion in Deutschland.

Dazu die Afterpropaganda von Wiktionary:
Bei Roßtäuscherei handelt es sich um eine alte Schreibweise von Rosstäuscherei. Sie ist seit der Reform von 1996 nicht mehr korrekt. ...

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.08.2011 16.02
Diesen Beitrag ansteuern
Es ist nie zu spät, sich zum Guten zu bekehren!

Aus einem Gesprächsfaden bei Sprachforschung.org

Gunther Chmela
Raubling Dieser Beitrag wurde am 14.08.2011 um 14.16 Uhr eingetragen.
Adresse: sprachforschung 2#8037


Lieber Herr Ludwig, Sie haben ohne Zweifel recht mit Ihrem Hinweis auf Wörter wie „Basssaite“ und ähnliche. Dass unser Sonderzeichen ß aus einer Ligatur von langem und rundem s der Frakturschrift entstanden ist, war mir bekannt. […] Doch diese Wörter sind selten, im Ernstfall kann man sich ja auch so behelfen: Fluss-Schiffahrt. Es würde mir nach all den Jahren sehr schwerfallen, mich wieder von dass, Fluss, Ross usw. zu trennen.

Marco Mahlmann
Osnabrück Dieser Beitrag wurde am 14.08.2011 um 14.35 Uhr eingetragen.
Adresse: sprachforschung 2#8038


Wenn Sie, Herr Chmela, es für „sinnvoll und folgerichtig“ halten, nach kurzem Vokal „Doppel-S statt ß" zu schreiben, zeigt das, daß Sie das ß nicht als das erkennen, was es ist: eine Variante des Doppel-S.
[…]
Inkonsequent sind Sie in Ihrer Schreibung dann, wenn Sie ansonsten Sprachrichtigkeit und Lesefreundlichkeit als Richtschnur nehmen, in der Doppel-S-Frage aber nicht.

Manfred Riemer
Mannheim Dieser Beitrag wurde am 14.08.2011 um 15.50 Uhr eingetragen.
Adresse: sprachforschung 2#8039


Nicht nur mit ck und ß, sondern auch mit tz werden Dreifachkonsonanten vermieden (Satzzeichen, Zusatzzahl, Schutzzoll, ...).
[…]
Drei s hintereinander gab es bisher überhaupt nicht. Nach der Reform ist das s aber zum mit Abstand häufigsten Dreifachbuchstaben geworden (Nussschale, Missstand, Bissstelle, Essstäbchen, Messstation, ...), irgendein solches Wort kommt in fast jedem längeren Text vor, es ist furchtbar!
[…]

Urs Bärlein
* Dieser Beitrag wurde am 14.08.2011 um 16.11 Uhr eingetragen.
Adresse: sprachforschung 2#8040


Mit Fluss-Schiffahrt kann man sich allenfalls in Ihrem System behelfen, lieber Herr Chmela, sonst nur mit Fluss-Schiff-Fahrt. In einem anderen Fall, Genuss-süchtig/genuss-süchtig (groß oder klein?), scheitert der Behelf ganz. […]

Gunther Chmela
Raubling Dieser Beitrag wurde am 14.08.2011 um 16.17 Uhr eingetragen.
Adresse: sprachforschung 2#8041


Werte Herren! Ihren Argumenten für die Beibehaltung der ß-Schreibung kann ich mich nicht länger verschließen. Sie sehen, daß (!) ich offenbar nicht ohne Grund meine Frage gestellt habe. Obwohl ich ein starkes Argument für meine Schreibweise zu haben glaubte, muß (!) es wohl mehr Zweifel gegeben haben, als ich mir selbst eingestehen wollte. Ich werde reumütig, doch letztlich mit Freuden ganz zu dem zurückkehren, was ich vor Jahrzehnten in der Schule gelernt habe!
Besten Dank für Ihre Antworten, Sie haben mich überzeugt!

Auch auf unseren Seiten gab es ein bemerkenswertes Damaskuserlebnis: Elke Philburn (jetzt VRS) kehrte im November 2001 zur alten Rechtschreibung zurück!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.08.2011 15.52
Diesen Beitrag ansteuern
sss-Greuel

600 Jahre lang haben wir Deutsche diese unästhetischen und schlecht leserlichen Greuel gemieden – jetzt wird das Volk durch das dummdreiste Kulturpolitikerpack und die staatsgefälligen Medien systematisch dagegen abgestumpft:

Abflusssieb, Ablassschraube, Abschlussstrich, Anfassspiele, Anschlussset, Anschlussstrecke, Apfelschusssage, Anlassspenden, Ausschusssitzung, Bambusessstäbchen, Basssaite, Beschussserie, Basssänger, Bassschattierung, Bassschlüssel, Bassspiel, Bassstimme, Betelnussstand, Bissschäden, Bissspuren, Bissstärke, Bissstelle, Dasssatz , Einflusssphäre, Einlasssperre, Einlassschluss, Esssaal, Essschrank, Essseligkeit, Esssitten, Essstäbchen, Essstil, Essstörung, Esssucht, Fasssaunaaufbau, Fassspund, Fitnessstudio, Flusssafari, Flusssand, Flusssäure, Flussschiff, Flussschifffahrt, Flussschildkröte, Flussschleife, Flussschwein, Flusssediment, Flusssegnung, Flussseife, Flussseite, Flusssenke, Flusssenke, Flussspat, Flussspiegel, Flussstahl, Flussstichling, Flussstrudel, Flusssystem, Fresssack, Fressschädlinge, Fressschüssel, Fressstrategie, Fresssucht, Gebisssanierung, Gebissstange, Generalbassschrift, Genosssame, Genussschein, Genusssteigerung, Genussstreben, Genusssucht, Geschossspitze,Geschosssplitter, Gewisssein, Gussstahl, Gussstein, Gussstück, Haselnussstrauch, Hasssaat, Hasssatire, Hasssatz, Hasssätze, Hassschmiererei, Hassschrei, Hassschreiber, Hassschrift, Hasssender, Hassspirale, Hasssprache, Hasssprecher, Hassstarre, Hasssteigerung, Hassstraftat, Hassstraße, Hassstürme, Hasssucht, Hasssymbol, Imbissstand, Imbissstube, Kompromisssignal, Kommissstiefel, Kompromisssucht, Kompromisssuche, Kongresssaal, Kongressstadt, Kussschnute, Kusssimulation, Kusssituation, Kussspiele, Kussszene, Litfasssäule, Lösssteppe, Messsatz, Messschaltung, Messschema, Messschnur, Messschraube, Messsegen, Messsensoren, Messsessionen, Messsicherheit, Messsignal, Messsimulation, Messskala, Messskandal, Messsonde, Messstab, Messstationen, Messstelle, Messstipendium, Messstrecke, Messstreifen, Missstand, Missstimmung, Nachlasssache, Nachlassstiftung, Nassschleifen, Nassschnee, Nussschale, Nussschinken, Nussschnecke, Nussschokolade, Nasssiebung, Nusssprengtechnik, Nussstrudel, Ölmessstab, Passschraube, Passskandal, Passspiel, Passstelle, Passstraße, Pissstand, Pissstrahl, Presssack, Presssaft, Pressschlag, Pressspan, Pressspanplatten, Pressstoff, Pressstroh, Pressstrolch, Prozesssaal, Prozessschritt, Prozessschema, Prozessserie, Prozessstart, Prozessstoff, Prozessstrukur, prozesssüchtig, Reißverschlusssystem, Risssanierung, Rossschlachter, Rossschlächter, Rossspiegel, Rosssteak, Rückflussstörung, Schlossspurt (Spiegel), Schlossschenke, Schlosssee, Schlossseppl, Schlossstadt, Schlossstraße, Schlusssatz, Schlussschrift, Schlussschritt, Schlusssegen, Schlusssekunde, Schusssequenz, Schlussserie, Schlusssignal, Schlusssirene, Schlusssprint, Schlusssprung, Schlussspurt, Schlussstatement, Schlussstein, Schlussstellung, Schlussstrecke, Schlussstrich, Schlussszene, Schnellverschlusssplint, Schusssalve, schussschwach, Schussschwäche, Schussserie, schusssicher, Schussstärke, Strasssteine, Strassstillleben, Stresssignal, Stresssituation, Stressstoffwechsel, Stresssymptom, Stresssystem, Stusssystem, Trossschiff, Überschussstrom, Umrissstichserie, Verschlusssache, Verschlussscheibe, Verschlussschraube, Verschlussstopfen, Verschlussstreifen, Walrossschnauzer, Zuckergussstruktur, Zuschusssystem …

Nun kommt sicher das Argument: Die Schweizer schreiben schon lange so und sogar noch mehr sss. Aber ehrlich: Was sich das eigenwillige Bergvölkchen antut, sollte keine Richtschnur für uns sein. Friedrich Engels hat schon vor hundertfünzig Jahren das Nötige dazu gesagt:
Marx und Engels, Briefe
Außerdem sind keineswegs alle Schweizer glücklich über diese mit Antiqua und Schreibmaschine eingeführte Marotte.

Eigennamen unterliegen naturgemäß nicht dem Zugriff der Kultusminister. Die damit verbundene Verwirrung haben die kurzsichtigen Politiker ebenfalls schlicht ignoriert.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
14.08.2011 06.48
Diesen Beitrag ansteuern
Pißstand und Mißstand

Erstaunlich! Auch der Mißstand hält sich wacker.

__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 13 Seiten lang:    1  2  3 · 5  6  7  8   9  10  11  12  13  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage