Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibforum
Es gehört nicht hierher, aber dennoch ... 2
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 12 Seiten lang:    1  2  3 · 8  9  10  11   12  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
27.07.2011 09.34
Diesen Beitrag ansteuern
Kriegsverbrechen der Nato-‚Demokratien’

Ein aufschlußreicher Artikel in der „jungen Welt“
(in traditioneller Rechtschreibung):


Kein »arabischer Frühling«

In der Nacht zum 17. Juli erschüttern zwei Stunden lang die Abwürfe von rund 70 Bomben mehrere Wohnviertel in Tripolis. Die Hochhäuser in der ganzen Stadt erzittern wie bei einem Erdbeben, viele Anwohner flüchten voller Angst auf die Straße. Zahlreiche Gebäude werden zerstört und die Bewohner unter den Trümmern begraben – seit 120 Tagen ist dies nun Alltag in Libyen…

Wie jeder Krieg von NATO-Staaten begann auch dieser mit einer großen Lüge …

jW 27.7.2011

Das ist Thema für andere Foren. Eins aber doch noch:

Weitere Propagandalügen – wie etwa die »angeordneten Massenvergewaltigungen« unter Einnahme von Viagra (!) …

… dagegen war der kuweitisch-amerikanische Hetzfilm über die angeblich durch Saddams Soldaten zerstörten Baby-Brutkästen noch intelligent.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.07.2011 06.40
Diesen Beitrag ansteuern
Deutschland immer auf der rechten Seite

Nach Informationen des SPIEGEL fördert Deutschland den Verkauf eines sechsten U-Bootes der „Dolphin“-Klasse … an die Regierung in Jerusalem mit 135 Millionen Euro… Die Boote könnten mit Atomwaffen nachgerüstet werden.
spiegel.de 17.7.2011

Warum nicht „A-Dolfin“, wie es die Rechtschreibreform nahelegt? – Aber immer paritätisch: Die Saudis kriegen dafür Leopard-Panzer, weil sie so schön Ordnung im Staat halten mit Steinigungen, öffentlichem Köpfen und Handamputationen bei Dieben. Wird dafür der Bombenkrieg gegen Gaddafi unterstützt, weil der das nicht tut?

Saudi-Arabien: Zwölfjähriger Junge soll enthauptet werden shortnews 17.9.07

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.07.2011 17.35
Diesen Beitrag ansteuern
Amazonasgebiet

Kriminelle vernichten Regenwald mit Agent Orange

Als Kontrolleure der brasilianischen Umweltbehörde Ibama Mitte Juni über den Amazonas-Regenwald flogen und eine Fläche entdeckten, in der die sonst saftig-grünen Bäume merkwürdig bleich aussahen, ahnten sie, was passiert sein könnte. Vermutlich hatte eine illegale Entlaubungsaktion stattgefunden. Der mögliche Übeltäter: Agent Orange …
spiegel.de 14.7.2011

Es gibt schon Wichtigeres als die „Rechtschreibreform“, aber unser Thema sind hier die scheinlegalen vorgeblichen Entlausungsaktionen an der traditionellen Rechtschreibung …

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
08.06.2011 03.53
Diesen Beitrag ansteuern
Vom Friedensnobelpreisträger…

… Bomben für Qaddhafi – Orden für Merkel

„Angela, du siehst wunderbar aus heute Abend" ¹)

Seit dem Beginn der Angriffe vor zwei Monaten sind NATO-Flugzeuge bereits über 10.000 mal gestartet, knapp 4000 mal flogen die Piloten Angriffe.
tagesschau.de 8.6.22011

Wie Slobodan Milosevic ist Muammar Gaddafi ein „neuer Hitler“, der „Völkermord“ gegen sein eigenes Volk begehen will. Dafür gibt es keinerlei Beweis …
Und während „Mr. Hopey Changey“ (der Name, den der große amerikanische Cartoonist Ted Rall Barack Obama gibt) von der britischen Elite umschwänzelt wird und eine weitere unerträgliche Wahlkampagne startet, schreitet das angloamerikanische Reich des Terrors weiter in Afghanistan und anderswo voran …
Radio Utopie 2.6.2011‎

Hitler wollte auch „nur” Europa von Stalin befreien – und ans kaukasische Erdöl.

¹) Der Titel wurde nachträglich entschärft.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.06.2011 04.59
Diesen Beitrag ansteuern
Wenn ein Band die Herzen eint

… Margot Käßmann, die Gebete mit den Taliban für eine „wesentlich bessere Idee als die Bombardierung von Tanklastwagen“ hält.

freiepresse.de 3.6.2011

Obwohl die ausufernde Käßmanie mir Unwohlsein verursacht, muß ich hier ausnahmsweise zustimmen:
Batallione bewährter Beter nach Afghanistan, dafür Abzug aller Miltäreinheiten!
Es sollten nur Leute dort Dienst tun dürfen, die sich sicher sind, noch ein zweites, ewiges Leben in Reserve zu haben.


Nachtrag – aus dem Kölner Stadtanzeiger:
Diese Käßmann-Kirche gefällt sich als Zitatgeberin für moralisches Allerlei mit christlicher Tünche… Den Charismatiker Jesus, der im Stile eines Hasspredigers mitunter über seine religiösen Widersacher herfiel, hat sie zum lieben Jesulein kastriert… der Ex-Bischöfin reicht die Idee, wir müssten uns nur alle liebhaben.
ksta.de 6.6.2011

[Nachtrag]… „Focus“ zufolge gibt es Überlegungen, nach denen die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann sich zukünftig noch intensiver als bisher in der Politik engagieren könnte. SPD-Chef Sigmar Gabriel habe erklärt, dass er die Theologin sehr schätze und sich vorstellen könne, sie als „intellektuelles Aushängeschild“ in die politische Arbeit mit einzubeziehen.
wissenrockt.de 12.6.2011

Deswegen konserviert die SPD auch den real existierenden „gemäßigten“ Gottesstaat.


Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
04.05.2011 06.51
Diesen Beitrag ansteuern
Zukunftsaussichten

Siebenmilliardster Mensch wird wohl ein Junge sein

Noch Ende dieses Jahres wird die Weltbevölkerung auf sieben Milliarden Menschen steigen. Besonders Afrika wächst – Europa hingegen schrumpft weiter…

[Die grandiose Tier- und Pflanzenwelt wird wohl weithin vernichtet werden – unwiederbringlich nicht nur in Afrika.]

2100 soll die Weltbevölkerung laut UN-Prognose auf über zehn Milliarden Menschen steigen …
Wahrscheinlich wird der siebenmilliardste Mensch ein Junge sein, sagte Thomas Büttner von der UN-Bevölkerungsabteilung bei der Vorstellung der neuen Zahlen in Berlin. Weltweit würden insgesamt etwas mehr Jungen als Mädchen geboren. …

[Der Bevölkerungsexperte verbreitet Unsinn. Das Verhältnis von Mädchen- zu Knabengeburten beträgt fast 50:50, nämlich etwa 48:52. Entsprechend ist auch die Chance für ein Mädchen fast gleich.]

Die UN-Experten erwarten, dass die Bevölkerung in Deutschland bis 2100 auf 70 Millionen Einwohner schrumpft. Bleibt die Geburtenrate so niedrig wie aktuell, sogar auf etwas mehr als 40 Millionen.

welt.de 3.5.2011

[ Es ist ja nicht verkehrt, wenn die Deutschen weniger werden. Das hat schon vor zwanzig Jahren grüne Politiker begeistert. Aber die wollen ja nur, daß wir Platz für andere machen.]

Vor Jahren erzählte uns eine junge Entwicklungshelferin, die in Nigeria arbeitete, sie sei dort in Ermangelung öffentlicher Verkehrsmittel in einem Lastwagen über Land mitgefahren. In fast jedem Dorf sei eine Kinderschar auf den Lkw-Fahrer zugestürzt: „Papi, Papi!“ Daß dort Männer fünfzig Kinder haben, sei keine Seltenheit.– Entwicklungshilfe? Nur Verhütungsmittel!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
29.04.2011 10.18
Diesen Beitrag ansteuern
Schräger Vogel

Pierre Vogel, der missverstandene Prophet
Am vergangenen Mittwoch veranstaltete die Bewegung der Salafisten um den Prediger Pierre Vogel eine Kundgebung in Frankfurt am Main.… Was aber treibt diese jungen Menschen dazu, die freilich keinerlei Anlass hätten, sich einer totalitären Weltanschauung zu öffnen? Sie fühlen sich fremd. Nicht als Deutsche und erst recht nicht als Türken, Jordanier, Marokkaner oder Algerier. Sie bilden das traurige Mosaik gescheiterter Integrationskultur… Pierre Vogel ist ein Schauspieler, dessen Hang zu Narzissmus und Selbstdarstellung beinahe unübertroffen ist. ….
wissenrockt.de 27.4.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
PL
05.04.2011 16.57
Diesen Beitrag ansteuern
Rechtsschreibung

Heute teilte die Swisscom ihren Privatkunden per E-Mail folgendes mit:

„Schreiben Sie keinen Text mit offensichtlich verfälschter Rechtsschreibung und Grossbuchstaben innerhalb von Wörtern. Versender von Spam-E-Mails schreiben Texte oft bewusst fehlerhaft, um Spam-Filter zu verwirren. Moderne Spam-Filter sprechen aber gerade auf diese Schreibweisen besonders an.“

Mehr dazu in der Stupedia

Mit Klick die Kennkarte von PL ansehen    Suche weitere Einträge von PL        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.04.2011 09.26
Diesen Beitrag ansteuern
Betroffene unerwünscht

Angesichts der Katastrophe von Fukushima hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine "Ethikkommission für sichere Energieversorgung" gegründet, die klären soll, ob Atomenergie in Deutschland ethisch verantwortbar ist. An diesem Nachmittag tritt das Gremium erstmals zusammen. Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft wurden in die Kommission berufen – sowie drei christliche Vertreter…

sueddeutsche.de hat nachgefragt was der christliche Glaube mit Atomenergie zu tun hat, und wieso Christen berufen wurden, aber keine Vertreter von Umweltorganisationen.

sueddeutsche.de 5.4.2011

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
22.03.2011 17.21
Diesen Beitrag ansteuern
Die Verteidigung westlicher Werte

US-Strahlenruine Hanford

Amerikas atomare Zeitbombe

… Die Ex-Plutoniumfabrik Hanford ist ein Relikt des Kalten Kriegs und die schwerstverstrahlte Gegend der westlichen Hemisphäre. Geplantes Ende der Sanierung: 2052… Das Kühlwasser für die Anlagen stammte aus dem Columbia River – und wurde bis 1971 heimlich und fast ungeklärt wieder in den Fluss zurückgepumpt… Den vergifteten Fisch aßen vor allem die Indianerstämme.

Auch stießen die Werke regelmäßig radioaktive Wolken aus, die der Wind bis in die Nachbarstaaten Oregon, Idaho, Montana und Kanada wehte… Abertausende Arbeiter, Anwohner und Farmer wurden sogar teils absichtlich verstrahlt – zu Testzwecken…
spiegel.de 22.3.2011

Ich hatte hier schon erwähnt, daß in den 50er-Jahren offen diskutiert wurde, solche Tests an den Amazonas zu verlagern und die Menschenversuche an den dortigen Indiostämmen ohne ihr Wissen fortzusetzen.
nachrichtenbrett.de

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.02.2011 15.31
Diesen Beitrag ansteuern
Rudolf Steiner

150. Geburtstag: Rudolf Steiner beeinflusst wieder die Avantgarde
WELT ONLINE – ‎Vor 6 Stunden‎
Das hat Steiner nicht gutgetan, denn darin fanden sich zugegebenermaßen Seltsamkeiten. So entstand Steiners Ruf als Astral-Marx, als Esoterik-Guru oder, wie es die „FAZ“ hämisch ausdrückte, als „großer Irrer der deutschen Geistesgeschichte“. ...

[nach Google News]

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.01.2011 17.14
Diesen Beitrag ansteuern
Reformeifrige Spätgebärende

Andrea Nahles ist Mama!

Andrea Nahles (40) im Glück!

… Sie will nach einer kurzen Pause ihr SPD-Amt in Berlin wieder aufnehmen.
Der Vater soll das Erziehungszepter in die Hand nehmen.
„Für die ersten Monate ist geplant, dass mein Mann Elternzeit nimmt, und wir sind uns einig, dass er die Hauptverantwortung in der Erziehung übernehmen wird“, sagte Nahles der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. …

Mittlerweile gebe es für eine neue Rollenaufteilung mehr Verständnis als vor zehn oder 15 Jahren.

Trotzdem sieht Nahles Deutschland noch nicht als kinderfreundliches Land.

BILD 18.1.2011

Ob das Kind die Mama wohl für kinderfreundlich hält, wenn sie gleich wieder arbeiten geht? Die männliche Elternzeit erinnert fatal an das alte mediterrane „Männerkindbett“, in das sich die Männer anstelle der Frau legten – damals, um böse Geister fernzuhalten – heute, um dem Zeitgeist entgegenzukommen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.12.2010 05.40
Diesen Beitrag ansteuern
Der taz-Titel vernebelt absichtsvoll den vernünftigen Inhalt

HENRYK M. BRODER INTERVIEWT THILO SARRAZIN

„Es war ein langer und lauter Furz“

Was ist so schlimm daran, wenn sich Deutschland selbst abschafft? Und was antwortet Thilo Sarrazin seinen Kritikern? Henryk M. Broder hat für die taz nachgefragt. …

Frau Käßmann hat sinngemäß gesagt …

... beim Lesen wieder mal ein bisschen zu tief ins Glas geschaut. Wenn die Buchstaben dann auseinander laufen, dann kann schon mal was missverstehen. …

Es ist ja nicht in dem Sinne ein originelles Buch, dass ich mir völlig neue Sachen ausgedacht hätte.

In Köln würde man dazu sagen: Aus einem Furz ein Fackelzug gemacht.

Für einen Furz ist das Buch doch ein bisschen zu dick. … Was ist der Qualität des Autors Sarrazin geschuldet, ... Das muss ich auseinander halten. …

Könnte es bei Ihnen auch so sein, dass viele Faktoren zusammen kamen, mit denen sie nicht gerechnet hatten?

… Irgendwann in einer Spätphase meinte der Verlag, ich sollte doch überall das Wort „Rasse“ durch „Ethnie“ ersetzen. Das habe ich dann auch gemacht. Das war mir völlig egal. Ich habe mich nur bei den Zitaten von Charles Darwin geweigert. …

Im Prinzip spricht nichts dagegen, dass sich ein Land abschafft. Holland hat sich abgeschafft, Belgien hat es nie gegeben. England ist im Begriff sich abzuschaffen.

... Schauen Sie, ganz Afrika hatte 1950 210 Millionen Einwohner gehabt, Deutschland damals 68 Millionen. Afrika war also drei Mal so bevölkerungsstark wie Deutschland. Heute hat Afrika eine Milliarde Einwohner, und in 40 Jahren wird es zwei Milliarden Einwohner haben.
… Und deshalb müssen wir das Prinzip aufrecht erhalten, dass jedes Land, jede Region für seine bzw. ihre eigene Bevölkerung selber sorgt. … Die Japaner halten strikt an der Politik fest, dass sie keine Einwanderer haben wollen...
Die Türken sind da auch relativ konsequent. Es gibt in der ganzen Türkei etwa 100.000 Ausländer...

Ja, die Hauptverwaltung der Bank hat an ihrem Frankfurter Standort anderthalbtausend oder zweitausend Mitarbeiter. Und ich habe in meinen letzten 14 Tagen im Amt mindestens 300 Bücher signiert.

Bei Lyrikbänden wäre das schon eine große Auflage.

Da ich in der Chefetage bei Herrn Weber persona non grata war, war es immer interessant, wie die Mitarbeiter ihre Bücher anschleppten. Nämlich in Tüten verborgen oder in Aktendeckeln versteckt... Ein Zentralbereichsleiter unter Herrn Weber hat sich nicht entblödet, in seiner Abteilung Nachforschungen anzustellen, wer bei mir ein Buch habe signieren lassen.
...

Wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Absolut offene Fragen, da weiß ich nicht mehr als meine Katze.

Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten: Genesis oder Urknall. Und die Geschichte der Genesis ist einfach schöner, finde ich.

Wir Menschen können ja nur in unseren Kategorien denken. Also denken wir in Zeit und Raum und können uns eine Welt jenseits von Raum und Zeit nicht vorstellen. Weshalb ich mit der Aussage, dass der Kosmos endlich, aber unbegrenzt sei, ein Problem habe. Ich habe mir das immer so vorgestellt: Wenn eine Raupe auf einer Kugel kriecht, dann wissen wir, dass sie es in einem Raum tut, der endlich, aber unbegrenzt ist. Die Raupe kann das aber nicht verstehen, weil sie nicht merkt, dass es sich um eine Kugel handelt.
...
Sie und ich müssen von unserem Grenzeinkommen also durchschnittlich 44 Prozent abgeben. Ich vermute mal, dass das bei Ihnen auch so ist.

Ich finde es zuviel.

Ja, ich finde es auch zuviel.

taz 7.12.2010

NB: Als kleiner Junge fand ich eines Tages im Garten einen Kohlkopf, der dicht an dicht mit gräulich-grünen Kohlraupen bedeckt war. Das Bild steht mir immer vor Augen, wenn ich von der Bevölkerungsentwicklung auf unserem Globus höre…



Witzigerweise lese ich jetzt morgens meist über die Geometrie der Allgemeinen Relativitätstheorie (bis mich der bescheuerte Reformunfug wieder ablenkt). Dabei bemerkte ich an einem winzigen mit Bleistift berichtigten Tensor-Index, daß ich das Buch bereits vor Jahrzehnten durchgearbeitet hatte. Damals entstand meine Idee eines Blasen-Multi-Universums, das den Riemannschen Kugelkosmos in einen größeren Zusammenhang stellt.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.11.2010 09.36
Diesen Beitrag ansteuern
Jugend,kultur’

Mutmaßlicher Doppelmörder
Leben zwischen Alkohol und Mordphantasien
spiegel.de

Das Bild, das die Mitarbeiter der christlichen Einrichtung von Jan O. zeichnen, hat andere Konturen als das seiner Eltern. In den zwölf Monaten, die er dort stationär untergebracht war, war er gut integriert … Auch an die Hausordnung habe er sich gehalten: eingeschränkter Kontakt nach draußen, keine harte Musik, keine harten Filme und eingeschränkter Internetzugang.
goettinger-tageblatt.de 25.11.2010

Lehrreich ist da ist ein Blick auf den geschichtlich nie dagewesenen moralischen Tiefststand der Musik im Bodensatz der Jugend„kultur“.

Im Buch „Das Ende der Geduld“ der aus dem Leben geschiedenen Jugendrichterin Kirsten Heisig liest sich das so:


S. 23: … Zu alldem kommen noch Musikvideos hinzu … Bushido wird mir gar nicht erst empfohlen. Der sei „weichgespült“, nachdem er es zu Geld gebracht habe…

Ich schaue mir also etwas von „La Honda“, „Automatikk“ und „Deso Dogg“ an, weil die Jungs sagen, das sei realistisch, ohne extrem zu sein. Die Botschaft ist eigentlich immer ähnlich. Muskelbepackte Männer mit protzigen Ketten um den Hals behaupten in bedrohlichen Posen, das harte Leben im Getto verinnerlicht zu haben. Sie kennen sich aus mit den Gesetzen der Straße und des Drogenmarktes.

„Automatikk“ beschreiben in dem Machwerk „Klick-Klack“, wie ein „Spast“ namens Martin abgezogen werden soll, nachdem man dessen Anschrift herausgefunden, eine „Wumme“ und Sturmhauben besorgt und bei einer Line besprochen hat, wie der Überfall durchgeführt werden soll. Man schildert, wie das Opfer den Tätern seine Wohnungstür öffnet und zunächst mit der Faust und dann mit der „Knarre“ geschlagen wird, damit es verrät, wo Drogen, Geld und Ketten versteckt sind. „Haste gesehn, der hat geheult wie 'ne Fotze“, heißt es dann weiter.

„La Honda“ schildern in dem Lied „Wenn es Nacht wird“ eine noch effektivere Methode der Durchsetzung eigener Interessen. Es geht in diesem Fall wohl um Rache. Allerdings bleibt die Ursache im Dunkeln. Jedenfalls bewaffnen sich dem Text zufolge fünf Männer bis an die Zähne und nehmen noch einen Pitbull mit. Es folgt eine rasante Autofahrt mit einem Jeep. An der Wohnung desjenigen angekommen, der die Kiezgangster verärgert hat, werden eine Fensterscheibe eingeschlagen, Familienmitglieder brutal attackiert, die Einrichtung unter Verwendung eines Baseballschlägers zerlegt, bevor man dem eigentlichen Opfer die Arme bricht und es bespuckt. Das alles geschieht unter Beteiligung des Kampfhundes: „Ich hol' den Pitbull, endlich ist sein Auftritt, gib ihm 'ne Ohrfeige, dass er richtig ausflippt, wie ein Bodybuilder kann er einfach gut reißen.“

Auch der Rapper „Deso Dogg“ gibt sich in seinem Beitrag „Haltet die Fresse“ nicht zimperlich. Ohne die Beweggründe im Detail zu schildern, ist die Rede von zerbissenen Kehlen und auf der ganzen Straße verspritztem Blut. Außerdem: „Ich werde eure Köpfe spalten“, „Bringt die Leichensäcke mit“ und „Deso Dogg kommt vorbei und durchbohrt euch mit seinem Schwert“.

Zusätzlich stehen Killerspiele, die ursprünglich vom amerikanischen Militär entwickelt wurden, um den Soldaten durch die ständige visuelle Konfrontation mit dem Töten die natürlichen Hemmschwellen abzutrainieren, den Jugendlichen ohne nennenswerte Kontrollmechanismen zur Verfügung. Der Effekt ist nicht anders als bei den Militärangehörigen: Das Gehirn akzeptiert irgendwann die Gewalt.

P.S.: In diesem Textabschnitt ist der Ersatz des herkömmlichen „daß“ durch „dass“ die einzige „Erleichterung“, die die Rechtschreibreform dieser Zielgruppe zu bieten hat – wie erfolgversprechend! Aber:

„Wer das Schamgefühl, aber auch die Hilflosigkeit von Analphabetinnen und Analphabeten erlebt hat, wird jede noch so kleine Erleichterung begrüßen.“
(Gerburg Böhrs, Bildungsministerium SH).

Dafür sollte der Schreibgemeinschaft kein Opfer zu groß sein.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.10.2010 08.39
Diesen Beitrag ansteuern
Wulffs Einheitsrede

Der (katholische) Bundespräsident Christian Wulff deklamierte:

… Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland. …

Gott schütze Deutschland.

faz.net 3.10.2010

Wulff hat etwas übersehen (wollen). Über seinen Amtssitz Berlin vermeldet Wikipedia:

Von den 3,4 Millionen Einwohnern Berlins sind etwa 59 % konfessionslos, 21,5 % evangelisch, 9,3 % katholisch, 2,7 % bekennen sich zu einer anderen christlichen Konfession, 6,3 % zum Islam, 0,6 % gehören einer weiteren Religion an.

Wulff hätte diesen Teil seiner Rede also beginnen müssen mit „Unglaube und Atheismus gehören zweifelsfrei zu Deutschland.“

Nebenbei: Ich persönlich möchte Deutschland nicht von einem Herrn beschützt sehen, der Weisungen gemäß 1.Sam. 15,2 erteilt. Auf den angeblichen Inspirator des Qur’an, der auch Christen zu den Ungläubigen zählt, trifft das noch mehr zu:


In der Debatte um die Rolle von Muslimen in Deutschland wirft der Saarbrücker Islamwissenschaftler Gerd-Rüdiger Puin Bundespräsident Christian Wulff “Wunschdenken” vor. “Die ganze Debatte ist weltfremd, weil es keine kritische Haltung gegenüber dem Islam in Deutschland gibt”, sagte Puin der “Saarbrücker Zeitung” (Dienstagausgabe). Hauptgrund dafür sei, “dass keiner weiß, was überhaupt im Koran steht”, erklärte Puin: “Dort gibt es kein einziges nettes Wort über die ,Ungläubigen’, aber 300 Verse, die ihnen das Schlimmste auf Erden und im Himmel androhen.” Die Kritik an den Thesen des Ex-Bundesbankers Thilo Sarrazin habe gezeigt, “dass es sinnlos ist, sich mit Argumenten auseinander zu setzen, die gewisse Defizite auf muslimischer Seite aufzeigen – da ist man schnell in der rechten Ecke”.
xtranews.de 5.10.2010

Nachtrag:
Broder, Mohr – Offener Brief an Wulff

tagesspiegel 6.10.2010
Treffend auch
Schmidt-Salomon am 8.10.2010

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 12 Seiten lang:    1  2  3 · 8  9  10  11   12  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage