Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Rechtschreibreform und Gruppendynamik
Wikipedia
< voriges Leitthema  
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 3 Seiten lang:    1   2  3  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
27.03.2021 08.29
Diesen Beitrag ansteuern
Vorsicht bei Wikipedia

Der Experimentalphysiker Prof. Gerd Ganteför (Konstanz) veröffentlicht für die in hoffnungsloser Einsamkeit lernenden Studenten seit einem Jahr seine Vorlesungen online – Gelegenheit, auch das eigene aktuelle Wissen zu überprüfen: „Die Stringtheorie ist überholt, soweit ich gehört habe...“ Das beruhigt.

Zeitgemäß vorsichtiger ist Prof. Ganteför in seinen politischen Einschätzungen:


https://www.youtube.com/watch?v=Yrq7BSVlE84 26.1.2021 ab Minute 26:45 :

„Wikipedia muß man mit Vorsicht behandeln. Immer dann, wenn es politisch relevant wird, dann ist Wikipedia problematisch. Aber in diesem Bereich ist es vollkommen unpolitisch, bei diesen Quorks, nach allem was ich weiß.“

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.11.2020 08.42
Diesen Beitrag ansteuern
Reform: Scheinsubstantiv oder übertriebene Betonung?

Scarlattis Gebrauch der Acciaccaturen in den beiden genannten Sonaten K 119 und K 175 geht allerdings weit über Alles hinaus, was vorher bekannt war, und erzeugt einen geradezu wilden oder wüsten Effekt.

Zigeuner- oder „Flamenco“-Musik des 18. Jahrhunderts... Diese hat sich vermutlich erst im 19. Jahrhundert gebildet, und klang auch da ganz anders als Alles, was der moderne Flamenco-Liebhaber kennt.

[Aber:] vor allem

https://de.wikipedia.org/wiki/Domenico_Scarlatti

Acciaccatura (Verzierung 17./18.Jhdt.): Die Untersekunde erklingt einen Bruchteil der Zeit zusammen mit dem Hauptton; entstanden aus der Vorschlagsnote, die bei Melodie- und Lauteninstrumenten nur getrennt vorher erklingen kann – zunächst nur eine Bequemlichkeit auf der Klaviatur.

Übrigens eben bei Spiegel online ein Artikel des einstigen Wikipedia-IM „Schreibvieh“ alias „nodutschke“, Klarname Pavel Richter, heute im Bundesverb. dt. Stiftungen, zum Thema 15 Jahre erfundene Gaskammern in Wikipedia“.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.08.2020 14.39
Diesen Beitrag ansteuern
Wikipedia – unzuverlässig

US-Teenager verfasste 27.000 Wikipedia-Einträge in einer Sprache, die er nicht kann

... Am Dienstag machte ein Reddit-Nutzer auf die schlechte Rechtschreibung der schottischen Version von Wikipedia aufmerksam. Ein Verfasser der freien Enzyklopädie namens AmaryllisGardner hatte bis 2018 mehr als 20.000 Einträge verfasst und über 200.000 Änderungen vorgenommen. Es handelt sich dabei um einen 19-jährigen US-Amerikaner, der eigentlich kein Schottisch spricht.

Seit dem 12. Lebensjahr schrieb der Teenager Einträge, die meist nur ein paar schottische Wörter beinhalteten und sich nicht an die schottische Grammatik hielten. Es wird vermutet, dass AmaryllisGardner einen Online-Übersetzer verwendete, um Texte aus dem amerikanischen Englisch zu übertragen. Der 19-Jährige wird nun wegen seiner Artikel angegriffen, er zeigt sich schockiert über die Reaktion der Wikipedia-Community, da er all die Jahre dachte, er würde „etwas Gutes tun“.

Kritik an Wikipedia

Der Vorfall zeigt auf, mit welchen Problemen Wikipedia im Bezug auf die Richtigkeit mancher Beiträge zu kämpfen hat. Besonders Sprachen von Randgruppen, wie Schottisch, oder Artikel über unbekannte Themen sind anfällig für die Willkür mancher Verfasser. Da AmaryllisGardner früh begonnen hatte zahlreiche Einträge zu veröffentlichen, erhielt er relativ schnell Admin-Rechte, die es ihm ermöglichten Veränderungen von anderen Nutzern, die seine Fehler korrigieren wollten, zu widerrufen...

"The Guardian" – derstandard.de 29.8.2020

Noch schlimmer sind Wikipedia-Autoren, die wissen, daß sie das Gute tun, wenn sie Artikel politisch so einfärben, daß die Leser zur erwünschten Meinung geführt werden.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.03.2020 12.11
Diesen Beitrag ansteuern
Enttarnung von Wikipedia-Autoren

Markus Fiedler ist Biologielehrer und Filmemacher. Bekannt wurde er durch seine Auseinandersetzung mit dem Inner Circle der deutschen Wikipedia, 200 Autoren, die auf ihrem Recht auf Anonymität pochen und aus dem Hinterhalt als Heckenschützen ihr Denunziationswerk vor allem im politischen Teil der Wikipedia betreiben. Bislang konnten die meist linken Beiträger nicht deanonymisiert werden, Rufmord nicht geahndet und Richtigstellungen nicht durchgesetzt werden. Das ist jetzt durch das Oberlandesgericht Hamburg stark eingeschränkt worden. Fiedler berichtet im Interview:

Das juristische Hick Hack hat zumindest in Hamburg jetzt ein Ende genommen. Für die Gegenpartei (die Wikipedia und Herrn Jörg Egerer bzw. Jörg Matthias Claudius Grünewald, bekannt als Wikipedia-Autor „Feliks“) ein unerfreuliches, für die Demokratie und die freie Berichterstattung ein umso erfreulicheres. Wir berichten über die mündliche Verhandlung vom 18.02.2020 am Oberlandesgericht Hamburg und über den ein oder anderen bemerkenswerten Kommentar während der Verhandlung. In Kurzform: Wir dürfen über die Wikipedia berichten und dort Autoren unter bestimmten Voraussetzungen enttarnen. Diese Voraussetzungen sind bei allen Autoren gegeben, die wir zur Junta oder zu den „üblichen Verdächtigen“ zählen.

https://wikihausen.de/2020/03/01/hier-gelten-keine-wikipediaregeln-der-prozess-am-olg-hamburg-36-wikihausen/
Auch bei uns gab es Auseinandersetzungen mit Wikipedia. Leider ist nicht mehr viel davon zu finden.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.11.2019 08.50
Diesen Beitrag ansteuern
Was Wikipedia wichtig ist:

Björn Höcke ist wesentlich wichtiger als Helmut Kohl!

Nachdem ich vorgestern erstmalig bei Wikipedia den Eintrag „Björn Höcke“ aufgesucht hatte und eine umfangreiche Stasi-ähnliche Akte vorfand, habe ich gestern am 11.11., 11:11 Uhr spaßeshalber meinen Rechner Wörter zählen lassen, einschließlich aller Verweise und Anmerkungen. Das Ergebnis war:

Wikipedia-Eintrag zu Björn Höcke: 16297 Wörter
Wikipedia-Eintrag zu Helmut Kohl: 10600 Wörter

Der Umfang des Höcke-Artikels erklärt sich wohl daraus, daß jede angreifbare Äußerung von ihm und jeder lautere Furz linker Sozial„wissenschaftler“, Politologen und Journalisten über ihn dort aufgeführt wurden, um ihn als „Nazi“ oder gar „Hitler 2.0“ darzustellen.

Vor neun Jahren hatte ich für Helmut Kohl 4480 Wörter (netto), gezählt.
Zum Vergleich noch einige teilweise schon genannte Namen und Begriffe:

Weißsein: 7521 Wörter;
Anetta Kahane: 4960 Wörter;
Anetta Kahane: 1356 Wörter (en.wiki);
Thor Steinar: 3051 Wörter;
Michael Schmidt-Salomon: 3034 Wörter;
Michaela Schaffrath: 1456 Wörter;
Deepthroating: 780 Wörter (s.a. hier);
Hass: 787 Wörter;
Michael Kohl (Rot-Kohl): 393 Wörter.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
21.05.2019 15.21
Diesen Beitrag ansteuern
Das Hildebrandslied

Vor 14 Jahren fiel einem Wikipedianer ein, das althochdeutsche Hildebrandslied nebst traditionell geschriebener Übersetzung in das Internet-Lexikon einzutragen:

Version vom 24. Januar 2005, 18:18 Uhr
Ich hörte das sagen,
daß sich Herausforderer einzeln abmühten
Zwei Jahre später kam ein einzelner Wichtigpedant und „korrigierte“:
Version vom 7. Mai 2007, 19:05 Uhr
217.185.9.205 (Diskussion)
(→‎Neuhochdeutsche Übersetzung)

Zeile 103:
# Ich hörte das sagen,
− + # dass sich Herausforderer einzeln abmühten:

Zeile 118:
# „Das sagten mir unsere Leute,
# alte und weise, die früher schon da lebten,
− + # dass Hildebrand mein Vater heiße, ich heiße Hadubrand.

Zeile 144:
# Das sagten mir Seeleute,
− + # westlich über dem Ozean, dass ihn ein Kampf hinnahm:
... dabei blieb es bis heute:
Neuhochdeutsche Übersetzung

Ich hörte das sagen,
dass sich als Herausforderer einzeln mühten:
Hildebrand und Hadubrand zwischen zwei Heeren.
...
„Das sagten mir unsere Leute,
alte und weise, die früher schon da lebten,
dass Hildebrand mein Vater heiße, ich heiße Hadubrand.
...
Bekannt war er...den Tapfersten.
Ich glaube nicht, daß er noch lebt...“
„Weißt Du Gott“, sprach Hildebrand, „oben vom Himmel,
daß du niemals solchermaßen verwandte Männer
...
Das sagten mir Seeleute,
westlich über dem Ozean, dass ihn ein Kampf hinnahm:
Tot ist Hildebrand, Heribrands Sohn!“
Hildebrand, Heribrands Sohn, sagte:
„Wohl sehe ich an deiner Rüstung,
daß du daheim einen guten Herrn hast,
daß du in diesem Reich noch nie vertrieben wurdest.

Der sei doch nun der feigste, sagte Hildebrand, von den Ostleuten,
der dir nun den Kampf verweigerte, wo es dich doch so sehr gelüstet,
nach gemeinsamem Kampf; (nun) versuche wer mag,
wer von beiden heute das Gewand lassen muß
und dieser Brünnen beider walten (wird).“
Dann ließen sie zuerst die Eschenlanzen bersten
in scharfem Kampf, daß sie in den Schilden steckten...

https://de.wikisource.org/wiki/Hildebrandslied
Der „Erfolg“: 582 Wörter: 3 dass, 5 daß, 1 muß

Wer nun die richtigen „daß“ wiederherstellt, wird sicher gesperrt, wie ich vor Jahren.

PS: »ıh wallota ſumaro entı wıntro ſehſtıc ur lante ... ſo man mır at burc enıgeru banun nı gıfaſta «. Solange hatte auch ich dies Heldengedicht verinnerlicht trotz mancher Unklarheiten. Jetzt sehe ich, daß diese immer noch nicht beseitigt sind. Damals hatte ich mich mit der Erklärung unseres Gymnasialdirektors zufrieden gegeben, daß die Endung des Begriffspaars »ſunu fatarungo« dem lateinischen „-que“ entspräche und mit „Vater und Sohn“ zu übersetzen sei. Ein Beweis fehlt bis heute.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
06.02.2019 15.13
Diesen Beitrag ansteuern
Wikipedia – Denunziationsbetrieb ohne Klagemöglichkeit

Ein harter Kern von 200 linken Usurpatoren:

https://youtu.be/Cnds0uEB-Os

Ein Beispiel für linke Schlagseite:
Deutsche Wikipedia: „Anetta Kahane“ 4679 Wörter
Deutsche Wikipedia: „Helmut Kohl“ 4480 Wörter (2011)
Englische Wikipedia: „Kahane“ 553 Wörter

Die Textmenge sollte wohl Kahanes Stasi-Tätigkeit zumüllen.

Angeregt durch Hubertus Knabe

Ergänzend von Ansgar Neuhof ein traditionell*) geschriebener Artikel in Jüdische Rundschau v. 5.8.2016


*) 815 Wörter: 0 dass/ß: 2 Reform-ss; 3 Traditions-ß

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
22.08.2017 05.47
Diesen Beitrag ansteuern
Snuff-Filme

Theodor Ickler heute bei sprachforschung.org 22.8.17:

... „Als Snuff-Film, kurz Snuff (englisch umgangssprachlich to snuff someone out = jemanden auslöschen), wird die filmische Aufzeichnung eines Mordes bezeichnet, der zur Unterhaltung des Zuschauers begangen wurde. Es gibt keinen Nachweis, dass ein solcher Film je real veröffentlicht wurde. Der reale Snuff-Film gehört daher zu den modernen Sagen.“ (Wikipedia)

Obama ließ ein Snuff-Video von der Ermordung Osamas herstellen und ein weiteres, das ihn beim Betrachten des ersteren zeigt.

Mancher mag heute wünschen, es wäre nicht geschehen
Mein Stiefvater erwähnte einmal in den 50ern, Hitler habe sich einen Film von der Hinrichtung der Männer des 20. Juli von Anfang bis Ende angesehen. Selbst Göring hätte das nicht durchgehalten. Woher diese Nachricht stammte, weiß ich nicht.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.04.2017 08.12
Diesen Beitrag ansteuern
Links-Lexikon Wikipedia

Die AfD Schleswig-Holstein hat, wie dort üblich, zwei Landessprecher, den Wirtschaftsingenieur Dr. Hollnagel und den Kapitän Jörg Nobis. Dr. Hollnagel kenne ich, weil ich 2000 als Parteiloser für seine damalige „Stattpartei“ kandidiert hatte, die als einzige seriöse Partei gegen die Rechtschreib„reform“ auftrat. Jörg Nobis war mir unbekannt, und da war ich erfreut, bei Wikipedia unparteiische Informationen über seinen Werdegang zu erhalten. Doch es stand schon dick darüber:

Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.
Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion | Artikel eintragen

Begründung: Nicht relevanter Landtagskandidat. Im BNR partken oder löschen. --Wolle2306 (Diskussion) 01:50, 27. Apr. 2017 (CEST)
Ist es nicht Aufgabe eines stets aktuellen Internet-Lexikons, elementare Informationen für eine Wahlentscheidung vorzuhalten? Es waren in dem Artikel noch nicht einmal politische Aktivitäten angesprochen. Heute finde ich an gleicher Stelle:
Jörg Nobis
Diese Seite enthält momentan noch[!] keinen Text und du bist auch nicht dazu berechtigt, diese Seite zu erstellen. Du kannst ihren Titel auf anderen Seiten suchen oder die zugehörigen Logbücher betrachten.
Wikipedia ist offensichtlich fest in linker Hand (Stegner „Personal der Rechtspopulisten attackieren“). Es gibt schließlich Wichtigeres! – Dr. Hollnagel durfte übrigens seinen kleinen Wikipedia-Artikel behalten.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
22.10.2016 04.02
Diesen Beitrag ansteuern
Th. Ickler bei Sprachforschung.org:

Wikipedia über die „Deutsche Sprachwelt“:

Die DSW erscheint in nicht mehr amtlicher Rechtschreibung von 1901.

Das ist eine Halbwahrheit und eine Gemeinheit. Formal galt zwar die amtliche Rechtschreibung von 1901 für die Schulen weiter bis zur Reform 1996. Es gab aber eine ebenfalls amtlich vorgesehene und gebilligte Weiterentwicklung der Schreibweisen, die der Duden aufnahm. Die DSW erscheint in der Rechtschreibung von 1995 und nicht in einer der seither vorgelegten Varianten einer anerkannt fehlerhaften und gegen den Mehrheitswillen durchgesetzen Reformschreibung.

Außerdem wäre auf den Sinn von „Amtlichkeit“ hinzuweisen gewesen: Verbindlichkeit für die Schulen. Die FAZ erscheint auch nicht in amtlicher Rechtschreibung.

sprachforschung.org 22.10.2016

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
12.09.2015 10.14
Diesen Beitrag ansteuern
„Wiki“ hawaiisch für „schnell“

Joschka Fischer
Polizeiakte gefunden

sueddeutsche.de 11. September 2015, 18:42 Uhr

Wikipedia ist schnell, wenn auch grammatisch schwach.
Brockhaus muß passen: Aktualisierung um 00:50 Uhr, 12. Sep. 2015:


Bei der Planung der Demonstration war unter Beteiligung Fischers der Einsatz von Molotowcocktails diskutiert worden. Nachermittlungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft zu diesem Vorfall wurden 2001 durch den Umstand behindert, dass die Hessische Staatskanzlei unter SPD-Ministerpräsident Holger Börner von der Staatsschutzabteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt alle Unterlagen über Fischer angefordert hatte, als dieser 1985 in Wiesbaden Umweltminister wurde, und seitdem über den Verbleib der Akten nichts bekannt war... Im September 2015 tauchte die, seit 1985, 30 Jahre¹ verschollene Polizeiakte Fischer in einen herrenlosen Koffer am Frankfurter Flughafen wieder auf. Das Schriftstück enthält Fotos, Fingerabdrücke und Daten und dokumentiert die Verstrickung Fischers in die linksradikale Szene.
https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer

¹) schwache Kommasetzung + für schwache Rechner 2015 minus 1985 ausgerechnet;
Fischer ist nicht nur polizei- sondern auch hierbekannt.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
14.05.2015 17.56
Diesen Beitrag ansteuern
Neue Studie: Jährliche Bettelei täuscht – Wikipedia erstickt im Geld

Einmal im Jahr geht die Wikipedia auf Betteltour, und ihre Nutzer erhalten den Eindruck, dass finanzielle Unterstützung dringend notwendig sei, um die Online-Enzyklopädie am Leben zu erhalten. Doch dieser Eindruck täuscht. Tatsächlich werden nur die Mitglieder der Wikimedia-Foundation finanziell immer üppiger ausgestattet:

Few things seen on Wikipedia aggravate its users more than the annual fundraising banners. Yet millions of people continue to contribute, seeming to think that Wikipedia will „go offline“ if they aren't given more donations. […]

In der deutschen Wikimedia-Stiftung vernetzte man sich zügig mit der feministischen Fraktion, was dazu beitrug, dass in der Wikipedia bis heute massiv rufmörderische Einträge über die Männerbewegung und ihre Mitglieder online stehen. Ein Selbstbedienungsladen hilft dem anderen.
posted by Arne Hoffmann @ 8:20 vorm.

genderama,blogspot 13.5.2015

In ähnlicher Weise hat sich die deutsche Wikipedia mit den Propagandisten der Rechtschreib„reform“ verbündet und betreibt die Verfolgung Andersschreibender durch Aussperrung und Zwangsänderung ihrer Texte.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.07.2014 17.23
Diesen Beitrag ansteuern
Wie relevant und glaubwürdig ist Wikipedia?

Theodor Ickler hatte vor einem halben Jahr gelästert:

Frau Beuschel-Menze (#2533) steht, wenn man dem Wikipedia-Eintrag folgt, kurz vor der Heiligsprechung.

„Sie verändert das Lernen in der Bundesrepublik Deutschland seit Mitte der 1980er Jahre grundlegend durch ihre Entwicklung der 5-Fächer-Lernbox aus Vollpappe.“

Diesen enormen Einfluß konnte sie ausüben, seit sie die Ranschburgsche Ähnlichkeitshemmung für sich entdeckte. So hat sie, wie man liest, Deutschland davor bewahrt, bei PISA noch schlechter abzuschneiden.

Ich hatte dazu recherchiert:

Der Wikipedia-Eintrag wurde lt. Versionsgeschichte am 7. Juni 2006 von einem „Frohmut“ angelegt, der auch über 30 Bearbeitungen vornahm. Der in dem Artikel erwähnte Ehemann Frohmut Menze wurde am 6. Februar 2013 von „Frohmut“ entfernt, der auch am 24. Mai 2011 die Vollpappen-Version eingefügt hat. – Alles sehr relevant entsprechend den Wikipedia-Normen!

Daß Leute in Wikipedia ihre eigene Heiligsprechung vorantreiben, ist sicher weitverbreitet. Die folgende, diesmal keiner Rechtschreibgröße, dürfte jedoch bei der zuständigen Institution der Kirche auf Widerstand stoßen:

Aus einer früheren Wikipedia-Version:

Dr. Berger ist heute im deutschsprachigen Raum der bedeutendste Vertreter der Neuthomismus. Seit 2003 ist er auch Herausgeber und Schriftleiter der von Wilhelm Schamoni begründeten Zeitschrift „Theologisches. Katholische Monatsschrift'“.

Auch nach der überarbeiteten Fassung muß man zu der Überzeugung kommen, daß wir Zeitgenossen des bedeutendsten lebenden Theologen römisch-schwulischer Konfusion sind. Manche meinen, daß der Artikel ausführlicher sei als der über Thomas Mann und daß Berger ihn hauptsächlich selber verfaßt habe.

Daran könnte etwas Wahres sein. Laut Wikipedia ist er der Herausgeber des „Internationalen Thomistischen Jahrbuchs Doctor Angelicus“. Der wichtigste Beiträger nannte sich laut Versionsgeschichte:


Benutzer: Doctor angelicus
„Doctor angelicus“ ist ein katholischer Theologe, der sich dem 2. Vatikanischen Konzil verpflichtet weiss und dankbar der beiden Konzilspäpste, Johannes XXIII. und Paul VI., gedenkt. Er beobachtet mit Interesse und Amusement gewisse benedicti, die zu wissen vorgeben, vor ihrer Geburt um '68 sei es dem katholischen Kosmos besser gegangen.

Auch ein anderer Anonymus mit einem griechischen Namen kommt zumindest als Schreibpartner in Frage.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.06.2014 18.33
Diesen Beitrag ansteuern
Wikipedia-Manipulatoren

Neue Regeln:
Bezahlte Wikipedia-Autoren sollen sich outen


Wer Geld dafür bekommt, Wikipedia-Texte zu ändern, muss das künftig offenlegen. Die Regeländerung beim Online-Lexikon soll im Firmenauftrag geschönte Einträge verhindern. Im vergangenen Jahr hatte es Ärger wegen solcher Manipulationen gegeben.
spiegel.de 17.6.2014

Gilt das auch für bezahlte Löschtrolle? Die haben gute Chancen, in der Wikipedia-Nomenklatura aufzusteigen; nach Manfred Riebe:

Nodutschke alias Pavel Andreas Richter

Pavel Richter ist seit 1. August 2009 Geschäftsführer von Wikimedia-Deutschland. …

Einigen ist Pavel Richter bekannt als Wikipedia-Autor (Benutzer: Schreibvieh) http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Schreibvieh
Dort bekennt Benutzer:Schreibvieh: Ich war früher als Benutzer:Nodutschke in der Wikipedia aktiv...

Nodutschke war als bezahlter „freier Unternehmensberater“ vornehmlich destruktiv tätig und löschte professionell auch unter vielen anderen Pseudonymen. Konstruktive Artikelarbeit leistete er über viele Jahre hinweg nicht.

Der „freie Unternehmensberater“ bekannte, daß er von seinem Führungsoffizier pro gelöschter Zeile 50 Cent erhielt, später 67,5 Cent...

vrs-ev.de/forum 7.11.09

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
19.03.2014 11.25
Diesen Beitrag ansteuern
Ausgebürgerte Deutsche und „neuartige“ Deutsche

Truppen-Versorgung: US-Marine will Strom aus dem All zur Erde beamen

... Vor knapp hundert Jahren entwickelte der deutsche Physiker Hermann Oberth das Konzept des Kraftwerks im Weltall...
spiegel.de 18.3.2014
Davon hatte ich allerdings schon in meiner Kindheit gelesen. Nun muß ich mich von Wikipedia belehren lassen, daß Hermann Oberth gar kein deutscher Physiker war:
Hermann Julius Oberth (* 25. Juni 1894 in Hermannstadt, Siebenbürgen, Österreich-Ungarn; † 28. Dezember 1989 in Nürnberg) war ein siebenbürgischer Physiker und Raketenpionier.
2002 wurde die Akte „Oberth“ bei den Wikis angelegt. Am 23. Dezember 2004 war er noch „ein deutscher Physiker und Raumfahrtpionier.“ Dann wurde er ein „ein deutsch-österreichischer Physiker und Raketenpionier“. Erst am 1. Februar 2008 wird er „ein siebenbürgischer Physiker ...“(und Max Planck ein schleswig-holsteinischer Physiker?)

Dagegen kennen Spiegel und sicher auch Wikipedia keine derartigen Ausgrenzungen, wenn sich über die heute amtlich so genannten „neuartigen Rundfunkgeräte“ ein „neuartiger Deutscher“ vorstellt:
Ein Deutscher posiert in Syrien mit abgeschlagenen Köpfen und lässt das grausame Bild ins Internet stellen. Wie wird ein Paketzusteller und Familienvater aus Dinslaken zum fanatischen Gotteskrieger? Wie eine Trophäe hält der aus Dinslaken stammende Mustafa K. (24) einen abgetrennten Kopf mit seiner rechten Hand am Schopf. Dabei grinst er in die Kamera. Zu seinen Füßen liegt ein weiterer vom Rumpf abgeschnittener Schädel neben einem Torso mit abgetrennten Gliedmaßen. spiegel.de 27.2.14
Zur 800jährigen Geschichte Siebenbürgens schreibt Wikipedia übrigens noch:
Trotz der türkischen Oberhoheit blieb Siebenbürgen weiterhin ein christliches Land, in dem nie auch nur eine einzige Moschee errichtet wurde.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 3 Seiten lang:    1   2  3  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema  

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage