Willkommen und Rechtschreibforum
Suche in Gästebüchern
Das neue Gästebuch
Dieser Faden ist 17 Seiten lang:    1   2  3  4 · 10 · 14  15  16  17  antworten       Gasteintrag
Sigmar Salzburg
12.05.2017 05.50
Diesen Beitrag ansteuern
Vermessen

jungefreiheit.de schreibt (unreformiert):

Außenministerium bewirbt Gabriels Buch
BERLIN. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) läßt sein am Donnerstag erschienenes Buch „Neuvermessungen“ vom Auswärtigen Amt bewerben. Zunächst hatte das Ministerium in einem Tweet auf die Buchvorstellung des Ministers hingewiesen, das dieser nach eigenen Angaben weitestgehend noch während seiner Zeit als Wirtschaftsminister geschrieben hat. jungefreiheit.de 11.5.2017
Martin Schulz soll auch schon an seinem Buch schreiben, Arbeitstitel „Neuvermessenheit“.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.06.2016 18.32
Diesen Beitrag ansteuern
Popoberlehrer der Nation

Sigmar Gabriel, eigentlich Siggi-Pop, Poporganisator der SPD, und Poporbitalist Ralf Stegner verbannen „Elitäres“ aus ihrer Welt. Stegners notorischerMusiktip“, seit März 2012:Musiktipp heute für Euch da draußen im digitalen Orbitkennt kaum deutsche Texte und keine klassische Musik.

Aber Hoffnung für die aussterbende deutsche Kultur macht China.
Michael Klonovsky schrieb am 21. Mai 2016:


Konzerttourneen europäischer Orchester in Asien sind regelmäßig ausverkauft. Da die klassische Musik zu 80 Prozent deutsch ist, darf womöglich bald von einem Überleben der deutschen Kultur in Asien gesprochen werden.
michael-klonovsky.de

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.04.2016 15.30
Diesen Beitrag ansteuern
Linksunten.Indymedia.org – Farbanschlag auf Pirinçcis Haus

(Bonn) Akif Pirincci – Haus verschönert
[Bild]
Verfasst von: kranke sau. Verfasst am: 02.04.2016 – 14:51. Orte: Bonn.
in den morgenstunden des 1. aprils wurde das haus von Akif Pirincci verschönert. das türschloß wurde verklebt.
bis bald.

Kombiniere
Schreiber Jahrgang vor 1988, linker unflexibler Kleinschreiber alter Schule.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
05.04.2016 14.24
Diesen Beitrag ansteuern
Nettigkeiten

Bei Google News findet man noch:

Kiesewetter spricht über Entgleisung: Kiesewetter kündigt ...
FOCUS Online-vor 2 Stunden
In einer internen E-Mail bezeichnete der Politiker Roderich Kiesewetter eine Grünen-Politikerin als „Kotzfrau“...
Bei Focus ist das inzwischen getilgt. Jetzt sagt er dem Deutschlandfunk
„Da bin ich entgleist, das tut mir sehr leid ...“
Wie feinfühlig man doch geworden ist! 1999 hatte die Kieler Ministerpräsidentin Heide Simonis ihren Konkurrenten Volker Rühe „Kotzbrocken“ genannt, aber gemeint, daß das anschließend gemeinsam gegen den Volksentscheid erpreßte „tut mir Leid“ nicht „Not“ täte.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.02.2016 19.32
Diesen Beitrag ansteuern
Aus der Welt der Fliegenbeinzähler

Worthäufigkeiten folgen tatsächlich weitgehend dem Zipfschen Gesetz

Worthäufigkeiten als Hyperbel: Forscher haben eine weitere mathematische Gesetzmäßigkeit in literarischen Werken entdeckt. Wie oft ein Wort im Text auftaucht und in welchem Verhältnis es zum nächsthäufigen steht, lässt sich demnach mit einer verblüffend einfachen Formel ausdrücken. Übereinstimmungen mit diesem Zipfschen Gesetz fanden die Wissenschaftler immerhin in knapp der Hälfte der gut 30.000 englischsprachigen Werke im Projekt Gutenberg.


Dass sich in Literatur durchaus mathematische Prinzipien verstecken können, hat erst vor kurzem die Entdeckung von fraktalen Strukturen in großen Werken der Weltliteratur bewiesen. Aber es gibt noch viel vordergründigere Mathematik in geschriebenen Texten: das Zipfsche Gesetz. Diese 1930 vom US-Linguisten George Zipf aufgestellte Regel besagt, dass die Häufigkeit bestimmter Wörter in einem Text einer verblüffend simplen mathematischen Funktion folgt.

Worthäufigkeit als Hyperbel

Nach dem Zipfschen Gesetz entspricht die Verteilung der Worthäufigkeiten dabei in ihrer einfachsten Form einer Hyperbel mit der Formel 1/n. Konkret gesagt: Das häufigste Wort in einem Text kommt genau doppelt so oft vor wie das zweithäufigste, dieses wiederum ist ein dreimal häufiger als das drittplatzierte und so weiter. Für einzelne Werke wie beispielsweise den Roman Effi Briest von Fontane haben Analysen diesen Zusammenhang auch schon bestätigt...

scinexx.de 24.2.2016

Fatale „fraktale Strukturen“ in der Buchstabierwissenschaft haben wir hier schon aufgedeckt. Die damit verknüpfte zipf‘sche oder Zipf’sche Apostrophierung wird trotz ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung immer noch wenig beachtet – außer an der Uni München: Sprachstatistik: Das Zipf'sche Gesetz

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
10.10.2015 08.32
Diesen Beitrag ansteuern
Angela Merkels Fortsetzung ihrer Physik mit anderen Mitteln

Unsere Bundeskanzlerin folgt in ihrer Politik den Prinzipien ihrer einstigen wissenschaftlichen Arbeit: Abwarten, Reaktionen beobachten und rechtzeitig angepaßt das Ergebnis als alternativlos darstellen:

Merkels Diplomarbeit aus dem Juni 1978 mit dem Titel Der Einfluß der räumlichen Korrelation auf die Reaktionsgeschwindigkeit bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien wurde mit „sehr gut“ bewertet...
Am 8. Januar 1986 reichte sie ihre Dissertation Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden ein...
https://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel
Heute erzeugt die sich verändernde „räumliche Korrelation“ zu fremden Kulturen „bimolekulare Elementarreaktionen“ und führt zu „Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch“ im deutschen Volk. Wir dürfen nur noch die „Geschwindigkeitskonstanten“ abschätzen und haben das alternativlose Ergebnis als gottgegeben anzuerkennen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Detlef Lindenthal
14.09.2015 17.50
Diesen Beitrag ansteuern
Thomas de Maizière, Jürgen Trittin, Kokain

Thomas de Maizière hat gestern im Deutschlandfunk in 2 ruhig und mit fester Stimme gesprochenenen Interviews 2 dicke Grammtikfehler gemacht.
Ich vermute, daß der Minister auf Droge war (Kokain oder Crystal=Pervitin [Mit diesem Teufelszeug haben sich Adolf Hitler und Heinrich Böll gedopet/gedoped/bedröhnt; in der deutschen Wehrmacht wurde es 1941 aus dem Verkehr gezogen]).

Jürgen Trittin hat es mal mit Dröhnung in einem einzigen Satz auf 7 Fehler gebracht:

Zitat:
Ursprünglich eingetragen von Detlef Lindenthal
„Das, was sich zunehmend als eine erhebliches Problem und auch als Wachstumsbremse raufstellt, ist den Umstand, daß sie eine erhebliche Verschmutzungsproblem durch Heizung mit Kohle, aber auch durch Stromerzeugung mit Kohle haben, der wiederum als ein Bremse von Wachstum angesehen wird.“
DLF, 8.11.2005, 11:47, Originalton vom Sender hier. (20 Sekunden, 144 kB)

Wer könnte es sein, dessen Sendung diese wundervolle Grammatik ist? Nach Expertenmeinung einer, der sich vermutlich unmittelbar vor dem Interview mit einer Haschischtüte volldröhnt: der Noch-Bundesminister für Umwelt usw., Jürgen Trittin.

(Joseph Fischers, Deutschlands Außenministers, bemerkenswerte Stimme, so sagte mir derselbe Experte, läßt auch ein ausgiebiges Verzichten auf Hanfverzicht vermuten.)
...
_________________
Detlef Lindenthal, Dipl.-Soz.päd.


__________________
Detlef Lindenthal

Mit Klick die Kennkarte von Detlef Lindenthal ansehen    An Detlef Lindenthal schreiben   Suche weitere Einträge von Detlef Lindenthal        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.08.2015 18.15
Diesen Beitrag ansteuern
Fast verpaßt: Internationaler „Tag des Toilettenpapiers“!

Der Klopapierhersteller Hakle beklagt einen außergewöhnlichen Diebstahl: Seit gut einer Woche ist der Firmenschriftzug am Sitz in Düsseldorf verstümmelt. „akle“ prangt an der Mauer des Geländes, der erste Buchstabe fehlt, das „H“.

Das Unternehmen erstattete Anzeige und lobte jetzt eine Belohnung aus: 2675 Rollen Toilettenpapier oder 1000 Euro gibt es für die Wiederbeschaffung des 1,66 Meter großen Aluminium-Buchstabens. Die Belohnung entspreche 334 Paketen Toilettenpapier mit je acht Rollen. Der 26. August ist auch internationaler „Tag des Toilettenpapiers“.

„Es ist kein PR-Gag“, sagte eine Unternehmenssprecherin. „Wir stehen mit unserem Namen Hakle seit 1928, also seit fast 90 Jahren, für hochwertige Hygienepapiere und möchten auch zukünftig nicht auf unser H verzichten“, sagte Geschäftsführer Bernd Schell.

spiegel.de 26.8.2015

Vor Jahren gab es eine Zeitungsserie über die „Millionendiener“, darunter über den Klosettpapier-Millionär Hans Klenk und seinen still erworbenen Reichtum. Durch geschickte Werbung war das Unaussprechliche des Geschäftlichen abgebaut worden: „... und dann zeigte er mir sein Toilettenpapier. Ich hatte noch nie etwas so Schönes gesehen.“ In früheren Jahrhunderten wurden die därmlichen Befindlichkeiten viel unbefangener erörtert als heute und nahmen mitunter einen wichtigen Platz in den Gesprächen ein. In den Briefen der Mozarts wurde oft Anteil daran genommen, ob jemand „offenen Leibes sey“. Heute ist dergleichen verpönt. Nur einmal im Jahr wird der „Tag des offenen Arsches“ gefeiert, aber das ist wieder etwas anderes.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
11.06.2015 11.50
Diesen Beitrag ansteuern
Fachkräftemangel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich festgelegt und Deutschland erstmals als Einwanderungsland bezeichnet...
Es gebe eine Liste von jenen Berufen, für die es in Deutschland nicht ausreichend Facharbeiter gebe wie Chemielaboranten. Afrikaner sollten darauf hingewiesen werden...
t-online.de 2.6.2015

Jeder lernwillige Afrikaner sollte kommen dürfen:

US-Forscher: Schimpansen könnten kochen lernen...
Geduld, Selbstbeherrschung, Motivation: Schimpansen können kochen lernen
t-online.de 3.6.2015

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
23.01.2015 19.21
Diesen Beitrag ansteuern
T-Online-Paradies kurzfristig gesperrt

Ich klicke, um zu erfahren, wie gefährlich ich gelebt habe:
Keime: Tote in Kieler Uni-Klinik
... und werde geleitet zu:

Im katholischen Bayern
Keine Sex-Partys mehr im Kurhaus

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.11.2014 17.51
Diesen Beitrag ansteuern
Focus-Bildungsvideos heute

Show-Ass macht Ass-Show

1. Po-Parade: Kim Kardashian präsentiert ihre Kehrseite
Ein Sektglas landet auf ihrem Arsch.

Direkt daneben:

2. Forschungssonde landet erfolgreich auf Kometen

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.10.2014 19.32
Diesen Beitrag ansteuern
„Tag der deutschen Einheit“

War die DDR ein Unrechtsstaat?

War die Rechtschreibreform eine Unrechtsreform?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.08.2014 06.49
Diesen Beitrag ansteuern
Der Karikaturist Götz Wiedenroth:

Weshalb Deutschland unbedingt eine „Demokratieabgabe“ braucht.

Man beachte den Doppelsinn des von Jörg Schönenborn (WDR) 2012 geprägten Wortes!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.07.2014 05.31
Diesen Beitrag ansteuern
Dichter Edathy

BILD berichtete:

Von ROLF KLEINE

Wo er derzeit steckt, ist eines der großen Geheimnisse im politischen Berlin.

Der frühere SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy (44) war im Februar wegen staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen im Zusammenhang mit Kinderpornografie zurückgetreten. Irgendwo im europäischen Ausland soll er sich aufhalten, ist zu hören. Mehr nicht…

Zu lesen ist von ihm hingegen ab und zu auf seiner Facebook-Seite. Gestern zum Beispiel ein merkwürdiges Gedicht: „FAZ und Tagesspiegel? Lieber kauf’ ich mir 'nen Igel…“

Aus den skurrilen Zeilen ist zu erfahren, was der bis vor Kurzem noch hoch geschätzte SPD-Politiker von den Medien insgesamt hält: nichts!

bild.de 16.7.14

Daraufhin schreibt auf Edathys Facebook-Seite ein Edathy-Fan:

André Koal Bei BILD sollen angeblich auch Journalisten tätig sein...
BILD taugt im Notfall nicht mal zum Toilettenpapier, man will den Sch***ß ja loswerden und nicht A**** haben!

Edathy klärt auf:

Sebastian Edathy @André Koal: Der Autor, Rolf Kleine, war vor einem Jahr noch Sprecher des SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück.

André Koal Sebastian Edathy Oh, tut mir Leid. Das hatte ich nicht recherchiert...

Man sieht, orthographischer Scheiß, einmal der geöffneten Büxe der KMK-Pandora entfallen, ist nicht wieder wegzukriegen.
Die Titanic wagt übrigens (in richtiger Rechtschreibung) einen edlen Dichterwettstreit mit Edathy.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.06.2014 17.13
Diesen Beitrag ansteuern
Die Uhr-Reform

Die Zeiten ändern sich in Bolivien. Künftig sollen die Uhren dort gegen den Uhrzeigersinn laufen. Die linke Regierung will sich so symbolisch von den letzten Spuren der Kolonialherren befreien.
...
Die Regierung will damit ein Zeichen setzen und alte Spuren der Kolonialisten tilgen. In Bolivien hat das Vorhaben eine Kontroverse ausgelöst. Die Opposition kritisierte den Schritt. „Die Dinge entwickeln sich rückwärts in Bolivien“, höhnte ein Oppositionsführer.
spiegel.de 26.6.2014

Da ähnelt die Uhr-Reform unserer Ur-Reform. Bei der wurden auch die Dinge rückwärts entwickelt: Mehr Großschreibung, mehr Getrenntschreibung und die gescheiterte österreichische ss/ß-Schreibung von 1890.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Dieser Faden ist 17 Seiten lang:    1   2  3  4 · 10 · 14  15  16  17  antworten       Gasteintrag
Jemandem das Gästebuch empfehlen! Druckvoransicht zeigen
Gehe zum Forum: