Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Beispielsammlung über Sinn und Unsinn
GKS 5
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 4 Seiten lang:    1  2   3  4  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
15.02.2021 08.13
Diesen Beitrag ansteuern
Jenseits vernünftiger Vernunft

Jenseits von Euklid..
Florian Freistetter
... Wenn es um das Universum in seiner Gesamtheit geht, dann wissen wir heute immer noch nicht, welche Art Geometrie wir benutzen sollen. Ob unser Kosmos sich durch eine flache Geometrie auszeichnet oder durch eine gekrümmte, ist unbekannt. Ebenso, ob es im zweiten Fall eine positive oder eine negative Krümmung wäre. Die bisherigen Daten deuten auf eine flache Geometrie hin, sind aber bei Weitem nicht genau genug ...
spektrum.de 14.2.2021

... Welch ein differenzierungsloser Quatsch der Großschreibreform:
„Die Weiten des Alls sind bei Weitem nicht zu ermessen.“

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.02.2021 08.12
Diesen Beitrag ansteuern
Zwangsdressur Autokorrektur

„Die Temperatur fiel heute nacht auf -12 Grad“ wollte ich eben meiner Familie in bewährter Weise per „Ei-Fon“ mitteilen. Doch es gelang mir nicht, die Automatik zu überlisten. Immer wurde daraus das dummformierte „heute Nacht“. Erst „heute; nacht“ wurde akzeptiert. – Die Autokorrektur ist wohl die letzte Stufe der Zwangsdressur der Bevölkerung im Sinne der Rechtschreib„reform“. Auch das „ß“ gibt es nicht mehr auf der Tastatur und wird nach Gnadenerweis selbsttätig reformgemäß eingefügt. Zur durchgehenden Kleinschreibung, dem Traum der Reformer, sind jedoch fast alle Wege offen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
09.01.2021 14.36
Diesen Beitrag ansteuern
Es muß heißen: „im Norwegen König Haralds des Fünften“ ...

... und nicht „im Norwegen des Öfteren“
Aber auch gottlose Neuschreiber erkennen kaum den Witz:

Schamanen kennen keinen Witz
Von: Klaus Ungerer

Frohes neues Jahr. Die norwegische Prinzessin Märtha Louise ist mit einem Schamanen zusammen, beides Berufe, für die es keine Ausbildung, sondern nur eine Ansage braucht – und genügend Leute, die das Spiel mitspielen wollen.

Die Prinzessin ist Prinzessin geworden, indem sie den Geburtskanal der Königin passierte. Der Schamane ist Schamane geworden, indem er sich zum Schamanen erklärte, und bekannt wurde er erstens, weil er die richtigen Leute kannte, ...

Zweitens wurde Durek Verrett bekannt, indem er immer mal einen raushaute, weswegen man ihn nicht nur im kühlen Norwegen des Öfteren mit leichter Indignation gemustert hat...

hpd.de 8.1.2021
Der Berichterstatter unterschlägt aber politisch korrekterweise das eigentliche Drama: Die Prinzessin war mit dem Schriftsteller Ari Behn verheiratet, hatte mit ihm drei Töchter, ließ sich 2016 scheiden und verfiel dem dunkelhäutigen, halb-haitianischen Sektenscharlatan mit schwuler Vergangenheit. Als dieser dann am 25.12.2019 offiziell in die königliche Weihnachtsmesse eingeschleust wurde, beging Ari Behn am selben Tag Selbstmord.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
03.01.2021 10.43
Diesen Beitrag ansteuern
Greensche Funktion

Vor 180 Jahren starb in Nottingham der englische Müller und Mathematiker George Green (1793 – 1841) an einer Grippe. Erst nach seinem Tode wurde die Bedeutung seiner „Greenschen Funktion“ für die Lösung inhomogener Differentialgleichungen erkannt. Zusammen mit der Diracschen Delta-Funktion bildet sie die Grundlage für die Darstellung der Feynmanschen Graphen in der Quantenelektrodynamik.

Selbst bei Wikipedia hat sich hier nicht die adjektivische Kleinschreibung oder wahlweise Großschreibung mit Apostroph durchgesetzt – wie sie von den nichtsnutzigen Reformerzirkeln propagiert wurden. Nur bei der „Heesch'schen Gruppe“ meint man dem folgen zu müssen – nach dem Kieler Mathematiker Heinrich Heesch, der wichtige Vorarbeit zum computergestützten Beweis des Vierfarbensatzes leistete, wie er dann von dem in Kiel promovierten Wolfgang Haken und dem New Yorker Kenneth Apple 1976 erarbeitet wurde.

(Inzwischen wurden die ursprünglich 1936 zu berücksichtigenden Fälle auf 633 gekürzt, aber immer noch gilt der Beweis klassischen Mathematikern als unschön. Ob die Untersuchung der möglichen Hamiltonschen Kreise eine Hilfe sein könnte, habe ich nicht weiter verfolgt.)

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
17.12.2020 18.17
Diesen Beitrag ansteuern
Das Reform-Leid will nicht vergehen

Thalys-Attentäter muss lebenslang ins Gefängnis

Vor der Urteilsverkündung hatte sich der inzwischen 31-Jährige K. am reumütig gezeigt. Seine Tat tue ihm »von ganzem Herzen Leid«, sagte K. in seinem Schlusswort vor Gericht...

Als Auftraggeber nannte er den Islamisten Abdelhamid A. von der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS), der unter anderem als Planer der Anschläge vom November 2015 in Paris mit 130 Toten gilt.

spiegel.de 17.12.2020

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
08.12.2020 08.20
Diesen Beitrag ansteuern
AfD – die größte Gefahr „seit Langem“

Die AfD zu Gast bei Freunden

Es ist eine große Ehre für Tino Chrupalla, den stellvertretenden AfD-Fraktionschef: Er wird heute in Moskau vom russischen Außenminister Sergej Lawrow ... empfangen... Die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland sind seit der Affäre um die Vergiftung von Alexey Nawalny schwer belastet – aber den gegenseitigen Sympathien zwischen der rechtsnationalen AfD und dem Kreml tut das offenbar keinen Abbruch. Mit dem demonstrativen Treffen zeigen beide Seiten wes Geistes Kind sie sind: Die russische Führung unterstützt schon seit Langem Rechtspopulisten und Rechtsextreme in Westeuropa ...

spiegel.de 8.12.2020

„ … denn sie plant Deutschlands größte Niederlage seit Stalingrad – mit der AfD als fünfte Kolonne Putins“, will der Spiegelschreiber wohl sagen.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.11.2020 06.02
Diesen Beitrag ansteuern
Konfuse Großschreibung

Von einer „Völkerwanderung“ zu sprechen, ist nicht mehr haltbar, betont der Historiker Mischa Meier, Professor in Tübingen:

„Das betrifft zum Einen den Volksbegriff, der letztlich ein Konstrukt aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert ist und nach allem, was wir heute wissen, hat es in der Antike und dem Frühmittelalter keine Völker in diesem romantischen Sinn gegeben. Und das andere betrifft die Komponente Wanderung – da gibt es sehr klare Vorstellungen, die man sich früher von wandernden Völkern gemacht hat, und die sind mittlerweile auch wissenschaftlich nicht mehr tragbar.“

deutschlandfunk.de 19.11.2020

Natürlich hatte man in der schriftlosen Zeit der Germanen kein Bewußtsein wie heute, in einem großen Volk zu leben – dessen Existenz gerade absichtsvoll bestritten und unterminiert wird.

Aber kleine Völkchen und Stämme gab es schon, die sich an der nahen Verwandtschaft ihrer Sprachen erkennen und in ihnen verständigen konnten. Daran erinnert auch das Hildebrandslied, das nieder- und oberdeutsche Elemente enthält.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
30.09.2020 03.33
Diesen Beitrag ansteuern
Gestörte Quantenphilosophie

Das Nachlesen läßt mich, besonders bei Wikipedia, immer wieder über die alberne reformierte Kleinschreibung der Eigennamenadjektive stolpern:

Die De-Broglie-Bohm-Theorie oder auch bohmsche Mechanik ist – je nach Definition der Begriffe – eine Interpretation oder ein alternativer Formalismus der Quantenmechanik. Sie reproduziert alle Vorhersagen der (nichtrelativistischen) Quantenmechanik ...
Wie bei den meisten Interpretationen der Quantenmechanik besteht keine Möglichkeit, experimentell zwischen der bohmschen Mechanik und der üblichen Quantenmechanik zu unterscheiden ...
Wie angenehm ist dagegen die englische Großschreibung, die auch von seriösen deutschen Veröffentlichungen meistens noch beibehalten wird:
The de Broglie–Bohm theory, also known as the pilot wave theory, Bohmian mechanics, Bohm's interpretation, and the causal interpretation, is an interpretation of quantum mechanics. In addition to a wavefunction on the space of all possible configurations, it also postulates an actual configuration that exists even when unobserved.
Anmerkung: Die Bohmsche Führungswelle ist nichtlokal, ähnlich einer Verschränkung. Im Grundzustand des Wasserstoffatoms schwebt darin das einzelne Elektron unbewegt im Raum. Bei Feynman nimmt es gleichzeitig alle möglichen Wege. – Vielleicht tritt das Elektron aber erst an Kristallisationspunkten in die Existenz. Der „Kollaps der Wellenfunktion“ verliert damit seine Schrecken.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
08.09.2020 14.58
Diesen Beitrag ansteuern
Im Zweifel klein

Die Corona-Krise hat die USA fest im Griff – und Präsident Donald Trump leidet auch persönlich darunter. Oder vielmehr: sein Vermögen. Amazon-Chef Jeff Bezos hingegen hat gut Lachen. ( t-online.de 8.9.2020)

Duden: „du hast gut lachen“ Es ist eben kein Substantiv – anders als im Reden von Stuttgarter Architekturstudenten der 60er über zwei ihrer Professoren:

„Wir haben es gut. Wir haben Gutbier und Gutbrod.“

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
02.09.2020 16.38
Diesen Beitrag ansteuern
Nach der „Reform“ ist alles leichter geworden

Vielleicht rettet uns ja die Islamisierung mit der arabischen Schrift ohne groß und klein:



Ich bitte Imad Karimum Verzeihung, wenn er den deutschen Text selber geschrieben haben sollte. Die Fehlleitung der Adjektivsteigerung durch die Großschreib„reform“ ist einfach zu beispielhaft. Immerhin ist ein Superlativ richtig geschrieben.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
31.08.2020 10.26
Diesen Beitrag ansteuern
22 Jahre „Reform“

Bei Verdacht auf Substantiv – Großschreibefimmel bei Focus.de

GroKo will es bald zur Pflicht machen
Rente nicht vergessen!
Wie Selbstständige am Besten vorsorgen – und Steuern sparen


focus.de 21.8.2020

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
16.08.2020 07.35
Diesen Beitrag ansteuern
Anhaltender orthographischer Größenwahn

Mitten im Wahlkampf muss US-Präsident Donald Trump einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Sein Bruder Robert ist gestorben. Die Beiden standen sich offenbar sehr nah.

t-online.de 16.8.2020

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
26.07.2020 17.50
Diesen Beitrag ansteuern
„In’t mittlere Tempo durch’n Regen“

In meinem 50er-Jahre-Schullesebuch stand eine Geschichte „In’t mittlere Tempo durch’n Regen“, in der ein schrulliger Berliner seine Theorie des geringsten Naßwerdens beim Spazieren durch den Regen erläuterte. „Focus online“ hat auf der Suche nach Füllstoff einen ähnlichen, 6 Jahre alten Artikel aus der Klamottenkiste geholt und als neu angeboten:

... Strahlender Sonnenschein, kein Wölkchen am Himmel und auch kein Schirm in der Tasche – wenn dann der Platzregen einsetzt, ist der Ärger groß. Aber wie kommt man nun trockener ans Ziel? Für die Entscheidung haben Wissenschaftler eine Erklärung gefunden...

Solange kein Wind weht gehen Forscher davon aus, dass die Menge an Wasser, die vom Himmel fällt, pro Flächeneinheit gleichbleibend ist und zwar unabhängig davon, wie schnell der „Quader“ [idealisierte Mensch] läuft. Betrachtet man also die Oberseite des Objekts ist die Zeit entscheidend, die man im Regen unterwegs ist.

Kurioserweise trifft diese Tatsache auch für die Vorderseite des Quaders zu. Sprich, wie viele Tropfen von Vorne auftreffen, ist unabhängig von der Laufgeschwindigkeit. Hier spielt nur die zurückzulegende Strecke eine Rolle, sagen Physiker und Mathematiker. Dementsprechend ist die bessere Wahl, klar zu rennen...

focus.de 30.7.2015?
Schon damals sah ich, daß das überstrichene, resultierende Volumen aus Regenfall- und Fußgängergeschwindigkeit die aufgefangene Wassermenge bestimmt. Nie hätte ich aber das dumme Dass-Deutsch und den „von-Vorne“-Größenwahn von heute vorausahnen können.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
25.07.2020 09.24
Diesen Beitrag ansteuern
Die Immer-mehr-Groß-Schreibreform

Nach dem Scheitern des Gleichmacher-Experiments „Sozialismus“ arbeiten die zugehörigen Gläubigen und Mitläufer emsig daran, durch Angriffe auf scheinbar nebensächliche Dinge Einfluß zu gewinnen. Dabei ist es den Aktivisten ziemlich gleichgültig, vor wessen Karren sie sich spannen lassen.

Eben haben etliche Stadtverwaltungen auf Betreiben der linken Feministenriege die penetrante Stotterpause für das Gender-Sternchen zur vorschriftsmäßigen Sprachnorm erhoben. Jetzt fördert wieder einmal die Wochenzeitschrift „Die Zeit“ eine neue politische Abart der Rechtschreib„reform“ – nämlich daß die Hautfarbe unserer subsaharischen Artgenossen großzuschreiben sei:

„Schwarz ist eine Selbstbezeichnung. Bei dem Begriff geht es nicht um die Beschreibung einer tatsächlichen Hautfarbe, sondern um eine politische Kategorie. Um dies zu betonen, schreiben manche Autorinnen Schwarz auch als Adjektiv groß.“
In dem verpönten Portal PI-News schreibt eine Frau Goldmann (Pseudonym?)
RECHTSCHREIBREFORM 2020
“ Schwarz“ wird jetzt immer großgeschrieben

Von SARAH GOLDMANN | Zuerst einmal ein kleiner Kurs in (bisheriger) Rechtschreibung: Der Satz „Es gibt viele schwarze Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen“ enthält das Adjektiv oder Wie-Wort „schwarz“. Als solches bezeichnet es ein nachfolgendes Substantiv, Nomen oder Namenwort. Es wird deshalb klein geschrieben.

Dann gibt es „die Schwarzen“ oder „Schwarze“: „Viele Schwarze haben Minderwertigkeitskomplexe.“ Oder: „Die Schwarzen in den USA haben die gleichen Rechte wie Weiße.“ Schwarze und Weiße tauchen hier als Nomen oder Namenwörter auf, sie werden großgeschrieben. Nomen schreibt man im Deutschen groß, Adjektive nicht.

Es sei denn … es handelte sich um das Adjektiv „schwarz“. Das hat durch die unselige Black-Lives-Matter-Bewegung jetzt einen so hohen, geradezu sakralen Stellenwert erhalten, dass es neuerdings in einschlägigen ideologisierten Idiotenblättern großgeschrieben wird.

Im ZEIT-Artikel „Die Bezeichnung Onkel Tom ist eine Beleidigung“ tauchen die folgenden Sätze auf, in denen das Adjektiv „schwarz“ jeweils großgeschrieben wird:

Viele Schwarze Menschen assoziieren mit der Romanfigur negative und schmerzhafte Erfahrungen.

Es beschreibt Schwarze Menschen, die sich selbst unterordnen, um von Weißen nicht als Bedrohung wahrgenommen zu werden.

Wir hatten noch drei weitere Schwarze Jungs im Team.


Die Begründung des Blattes für die Großschreibung: Es handele sich bei „schwarz“ um eine „politische Kategorie“. Das wären aber auch „nicht zielführend“, „rückgängig machen“ oder „idiotisch“, ohne dass diese Wortverbindungen jemals deshalb an Größe gewonnen hätten. In Wahrheit dürfte es sich hier wohl eher um eine sakrale, um eine göttliche Kategorie handeln, die nun auch in der Rechtschreibung auf das „schwarz“ übertragen werden soll, so wie es ja auch im Englischen üblich ist, dass Verbindungen zu Gott großgeschrieben werden...

pi-news.net 25.7.2020
PI-News selbst folgt sonst sklavisch der Rechtschreib„reform“, schließlich will man wenigstens in diesem Punkt nicht unangenehm auffallen und auch die umerzogene Jugend nicht vor den Kopf stoßen. – Nach der 1996er-„Reform“ sollte man „Du“ in Briefen nicht mehr groß schreiben, weil man dem Briefpartner keine besondere „Ehrerbietung“ schuldig sei. Bei jedem hergelaufenen „Schwarzen Schutz Suchenden“ soll das nun aber anders sein.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.07.2020 08.27
Diesen Beitrag ansteuern
Großschreibung bei Verdacht auf Substantiv!

Hans-Georg Maaßen hat retweetet

Manuel Ostermann@ManuelOstermann
· 18. Juli 2020

Nochmal!Wir haben kein Rassismusproblem in der Polizei, wir haben ein Akzeptanzproblem der Polizei, welches durch Teile von Politik, Medien und Gesellschaft bewusst wider besseres Wissen nach Vorne getragen wird, um die Polizei zu diskreditieren. Das ist das eigentliche Problem.

[Manuel Ostermann, CDU, Bundespolizist, Polizeigewerkschafter]

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 4 Seiten lang:    1  2   3  4  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage