Willkommen Die 20 neuesten Beiträge im Forum
Fadensuche     Suche
Kennkarte ändern     Häufig gestellte Fragen   zu anderen Nutzern  kostenlose Anmeldung   Anfang  verabschieden
Jemandem diese Seite senden! Druckvoransicht zeigen
Forum > Zeitungen, Rundfunk, Fernsehen
Genderwahn-Deutsch - Beispiele
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >
Verfasser
Leitthema    Dieser Faden ist 2 Seiten lang:    1   2  Post New Thread     Post A Reply
Sigmar Salzburg
30.05.2022 08.01
Diesen Beitrag ansteuern
Wenn die Genderkontrolle montags verschläft ...

... dann können nur noch Inhaltsverzeichnis und Titel „entmannt“ werden (Scinexx):

Computer: Rechnen durchbricht Exaflop-Grenze
Neuer Weltrekord: Forschende haben auf ...
https://www.scinexx.de/
Ungegendert folgt der Text:
Neuer Weltrekord: Forscher haben auf einem Supercomputer erstmals Rechnungen mit mehr als einer Trillion Gleitkommaberechnungen pro Sekunde durchgeführt. Dies ist ein neuer Rekord und der erste Vorstoß ins Exascale-Zeitalter der Rechnerleistungen ...

scinexx.de 30.5.2022
Oder hat die Gender-Äpp hier ausgesetzt?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.05.2022 08.01
Diesen Beitrag ansteuern
Wie die Außerirdischen unsere Gegenwart ...

... suchen die „Forschenden“ nun die Römer heim:

[Bild] Dies sind die Gipsabdrücke einiger beim Vulkanausbruch in Pompeji gestorbenen Menschen. Von einem der Vulkantoten haben Forschende jetzt erstmals die DNA sequenziert...

Erstmals ist es Forschenden gelungen, die DNA eines Vulkanopfers aus Pompeji zu analysieren. Das Erbgut stammt von 35 bis 40-jährigen Mann, der 79 nach Christus von der Glutlawine des Vulkanausbruchs getötet worden war. Seine DNA verrät, dass er Vorfahren im Nahen Osten hatte, aber wahrscheinlich kein Sklave oder Einwanderer war...

scinexx.de 27.5.2022

P.S.: Anderes Magazin, dieselbe Dame:
Jetzt ist es Forschern erstmals gelungen, das Erbgut eines dieser antiken Vulkantoten zu analysieren... wissenschaft.de 31.5.2022

Obwohl es bis zu 94 Prozent der „Lesenden“ stört, wird in gar nicht mal geheimer Medien-Verschwörung die „Lesendenschaft“ meist gegen ihren Willen aufdringlich umdressiert.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
15.05.2022 13.02
Diesen Beitrag ansteuern
Deutschverstümmler

Die Torfköpfe können doch noch gar nicht wissen ...

Vorbereitungen für Landtagswahl laufen auf Hochtouren
Hauptwahlbüro öffnet am 13. April / Über 235 000 Wahlberechtigte in Münster / Informationen zur Wahl auch in leichter Sprache
Münster (SMS) Der Tag der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 15. Mai rückt näher: am Mittwoch, 13. April, öffnet das Hauptwahlbüro im Salzhof an der Salzstraße 26 (neben dem Stadtmuseum). Am selben Tag beginnt auch der Versand der Wahlbenachrichtigungskarten.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und ihre Hauptwohnung spätestens seit dem 29. April in NRW angemeldet haben. Am 3. April, dem 42. Tag vor der Wahl, wurde das Wählendenverzeichnis für die Landtagswahl angelegt.
muenster.de 12.4.2022
… wer die „Wählenden“ am 15. Mai sein werden!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
28.04.2022 05.57
Diesen Beitrag ansteuern
EierInnentanz um potentielle KanzlerInnen

Wer weiß, ob es nach den gehabten Erfahrungen jemals wieder KanzlerInnen geben wird!

Bundestagsvizepräsident Kubicki hat Zweifel an der Notwendigkeit staatlich finanzierter lebenslanger Büros für ehemalige Bundeskanzlerinnen und Bundeskanzler geäußert.
deutschlandfunk.de 27.04.2022

Neun Mitarbeiter und hohe Gehälter
Merkels Sprecher verteidigt Ausstattung für Altkanzlerinnen-Büro

spiegel.de 17.11.2021
„Altkanzlerin-Büro“ wäre richtiger, denn daß uns noch ein ganzer Hühnerhof von „Altkanzlerinnen“ bevorsteht ist doch recht unwahrscheinlich.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
07.04.2022 08.26
Diesen Beitrag ansteuern
Die Gendersklaverei

Fand gestern im Bundestag eine „Kanzler- oder Kanzlerinbefragung“ statt?

Präsidentin Bärbel Bas: Vielen Dank. – Bevor wir mit der Befragung beginnen, ein paar Vorbemerkungen von mir: Wir haben bereits jetzt über die Fraktionen sehr viele Wortmeldungen bekommen. In der Kanzler- oder Kanzlerinbefragung verfahren wir üblicherweise so, dass wir die Fragesteller aufrufen, dass eine Nachfrage gestellt werden kann, ich aber üblicherweise dann nicht mehr weitere Fragen anderer Fraktionen zum Thema zulasse, sondern dass wir dann in den nächsten Frageblock gehen...
Mitten im Satz fiel ihr ein, daß es gerade eine Kanzlerin gegeben hat. Scholz dagegen bezieht sich auf die Vorgängerregierungen so, als ob sie nur aus Frauen bestanden hätten. Aber seine „Freundinnen“ haben einen gewissen „Oguh“:
Olaf Scholz, Bundeskanzler: Ich möchte gerne noch einmal darauf hinweisen, dass es ein Bruch mit langen Traditionen ist, dass diese Regierung anders als alle ihre Vorgängerinnen entschieden hat, überhaupt Waffen in die Ukraine und in ein Krisengebiet zu liefern... Das machen wir einerseits eng abgestimmt mit unseren Freundinnen und Freunden in der NATO und in der Europäischen Union, weil es darum geht, dass alle in die gleiche Richtung gehen und nicht unterschiedliche Aktivitäten unternehmen...

https://dserver.bundestag.de/btp/20/20027.pdf
Ob das Wort „Freundin“ nun bald seinen erotischen „Tatsch“ verliert?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
01.03.2022 10.38
Diesen Beitrag ansteuern
Neues Plumpdeutsch: die Doppelnennungen der Gender-Sprechinvasoren

Könnte sonst jemand glauben, von den Kriegsflüchtlingen dürften nur die Männer einreisen:

„Ukrainerinnen und Ukrainer“ – Google: 46.200 Ergebnisse

vor 5 Tagen — Ukrainerinnen und Ukrainer dürfen – anders als viele andere Geflüchtete – ohne Visum in die EU einreisen. Auch in Deutschland will man sich ...
spiegel.de 24.2.2022
Auch das durch die GEZ-Gutachterin Wehling geadelte Linksdeutsch „Geflüchtete“ wird so unauffällig weiter durchgesetzt.

Hätten gutmenschlich gendernde Medien schon 1946 verbreiten müssen:
„Die Vertreibung 12 Millionen Deutscherinnen und Deutscher machte sie zu Geflüchteten“?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
23.02.2022 12.04
Diesen Beitrag ansteuern
Nein zum Pusch-Pfusch im Deutschen!

Die nötigende Gendrifizierung wird noch nicht überall durchgesetzt:

Neuronen, die speziell Gesang zuhören
wissenschaft.de 22.2.2022

722 Wörter: 4 dass; 5 weitere Reform-ss; platziert; – 4 traditionelle ph: Elektroenzephalographie, keine Gendrifizierung: 10 Forscher, 4 Wissenschaftler, 3 Patienten ...
Dagegen hat „sich“ die Reform-ss-Zwangsimpfung durchgesetzt, obwohl die meist 50 Prozent „dass“ statt „daß“ nichts erleichtern. Die neue sprachwidrige Gender-Partizipierung wird einem aber bei „Scinexx“ aufgedrängt:
Unser Gehirn hat ein eigenes Gesangszentrum
scinexx.de 23.2.2022

675 Wörter: 5 dass, 1 sonst. Reform-ss; f statt ph: Magnetresonanztomografie; 4 Gender-Partizipien: Forschende; – Nicht-Gender: 1 Forscher, 2 Patienten ...
Man weiß nicht, ob das die Überzeugung der sonst verdienten Redakteurin Nadja Podbregar ist oder ob sie sich höheren Zwängen unterwirft. Es ist ja nichts anderes als die Fortsetzung des feministischen Pusch-Pfusch-Putschs mit anderen Mitteln.

Im übrigen ist die Erkenntnis der Existenz gesonderter Gesangsneuronen durchaus von Interesse. Der Gesang als Umformung der Sprache ist schließlich eine nur dem Menschen eigene Kulturtechnik. Und wie wirkt diese Begabung in den Tonsprachen, z.B. im Chinesischen oder Thailändischen?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
23.02.2022 06.35
Diesen Beitrag ansteuern
Gendergerechter Name? :

Ein Titel wie eine windschiefe Hütte

Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten versucht, den Titel seiner Zeitschrift geschlechtergerecht zu machen. Das Bemühen steht unter keinem guten Genderstern.

Keine Pointen mit Namen, lautet eine bewährte journalistische Regel. Auch nicht auf eigene Kosten, will man aus gegebenem Anlass hinzufügen. Die Gremien des Bundes Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) haben beschlossen, die eigene Zeitschrift umzubenennen. Statt „der architekt“, wie das renommierte und zumeist anregende Blatt seit 1952 in damals hochmoderner Kleinschreibung hieß, lautet der Titel neuerdings „Die Architekt“.

Man spürt die im Prinzip löbliche Absicht: Geschlechtergerechtigkeit in einem mehrheitlich von Frauen ergriffenen Beruf herzustellen, ohne Gendersternchen und Binnen-I zu bemühen...

faz.net 22.2.2022

Heute mehrheitlich Frauen? Ich erinnere mich gerade an drei in meinem ersten Semester.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
18.02.2022 12.36
Diesen Beitrag ansteuern
Der deutsche genderistische Sonderweg

Im Englischen kann bisweilen die Endung „-ess“ wie „-innen“ im Deutschen gebraucht werden, aber längst nicht immer, wie dies Beispiel aus dem Internet zeigt:

Do you think Jewesses are less sweet than Egyptian girls?
Glaubst du, Jüdinnen wären weniger zärtlich als Ägypterinnen?

Google-Suche:
„jewesses and jews“
Ungefähr 2.790 Ergebnisse
Meist handelt es sich um Übersetzungen aus dem Deutschen – wie hier:
Klara Butting
Joseph Is Created Anew
The book of Esther tells of Jewesses and Jews in exile…

* This article, translated by Ursula Petruschke, is a summary of my studies on the book of Esther as outlined in my dissertation: Klara Butting, Die Buchstaben werden sich noch wundern: Innerbiblische Kritik als Wegweisung feministischer Hermeneutik (Alektor-Hochschulschriften; Berlin: Alektor-Verlag, 1994) ….
Obwohl Deutsch nur ein Zehntel der englischen Texte ausmacht, übertrumpft der irre Gendereifer der deutschen Doppelnennungsaktivisten die Englischsprachigen um das Hundertfache:
Google-Suche:
„jüdinnen und juden“
Ungefähr 275.000 Ergebnisse
Henryk M. Broder spottete, man könnte wohl glauben, die Nazis hätten jüdische Frauen in den KZs pfleglicher behandelt, wenn sie nicht gesondert genannt seien. Noch entnervender verfahren die Genderäff*innen und Verdoppelungsnärr*innen mit der Verwendung der umlautmißachtenden Kurzform:
Google-Suche:
„jüd*innen“
Ungefähr 134.000 Ergebnisse
Meintest du: „jüdinnen“

Jüd*innen und anderer Gender-Stuss | Jüdische Allgemeine

11.03.2021 — Die deutsche Sprache braucht keine Gleichschaltung des grammatischen mit dem biologischen Geschlecht.

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
13.02.2022 05.14
Diesen Beitrag ansteuern
Upsala

Jahrhundertelang durfte man es sagen:

mzee.com Oct 13, 2008S.O.said:

Heidelberg ist die älteste Studentenstadt Deutschlands...
....und Leipzig die 2tälteste...
Heute produziert die Genderafferei nie dagewesene Krampfgebilde:
Corona-Lockerungen in Schweden:
https://www.spiegel.de/start/corona-lockerungen-in-schweden-wie-das...
Vor 9 Stunden · Ende der Coronabeschränkungen
Wie das Unileben in die älteste Studierendenstadt Schwedens zurückkehrt.
... und schließlich verzichtet man ganz auf den Gedanken:
vor 8 Stunden · Ende der Coronabeschränkungen
Wie das Campusleben in die älteste Unistadt Schwedens zurückkehrt.
Während Studierende in Deutschland noch ...
Wäre „Studentinnen- und Studentenstadt“ besser?

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
09.02.2022 10.11
Diesen Beitrag ansteuern
Gender-Dummdeutsch zähflüssig wie der Verkehr:

Hier stehen Autofahrer am längsten in der Blechlawine

In Berlin, Leipzig oder Köln fließt der Verkehr schon wieder so zäh wie vor der Pandemie. Eine interaktive Karte zeigt die Straßen, wo Autofahrerinnen und Autofahrer 2021 die meiste Zeit verloren haben. Von Holger Dambeck, Patrick Stotz und Arvid Kaiser

spiegel.de 9.2.2022

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
02.01.2022 18.07
Diesen Beitrag ansteuern
Der erste „gendersensible“ Jahrgang?

Nach dem Abspielen eines politisch unkorrekten Videos schaltete Youtube sogleich auf ein Video „nach meinen Interessen“ um, obwohl ich schon am Einschlafen war ...

Mathematische Eleganz hoch drei (Weihnachtsvideo 2021)
12.12.2021

Wann bezeichnet man einen mathematischen Beweis als elegant? Was meinen Mathematiker mit Ästhetik? Kann man das an Beispielen erklären, die auch Nicht-Mathematiker verstehen? Prof. Dr. Edmund Weitz
... aber ich bekam noch mit, daß er immer nur von einer beispielhaften, fiktiven „Mathematikerin“ sprach – wie 2012 der Physiker Bäker von seiner„Astronomin“. Ist wohl der gleiche erste „gendersensible“ Jahrgang.

„Mathematikerinnen“ und „Nicht-Mathematikerinnen“ (s.o.) traute er sich wohl nicht!

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
27.12.2021 07.22
Diesen Beitrag ansteuern
Das neudeutsche Doppeldenk

[Spiegel:] Biden und seine Ehefrau Jill haben gemeinsam mit ihrem neuen Hund Commander Soldatinnen und Soldaten im Ausland frohe Weihnachten gewünscht. Der Schäferhund Commander saß mit den Bidens am Samstag gemeinsam im Gebäudekomplex des Weißen Hauses auf der Couch, als das Paar Grußworte an per Video zugeschaltete Militärs richtete...
spiegel.de 25.12.2021

Tatsächlich war von „Soldatinnen und Soldaten“ nirgendwo die Rede ...

President Joe Biden and US First Lady Jill Biden, with their new dog Commander, speak virtually with military service members to thank them for their service and wish them a Merry Christmas, from the South Court Auditorium of the White House in Washington, DC, on December 25, 2021.
cnbc.com 25.12.2021

... auch vom Präsidenten nicht:

Join me as the First Lady and I meet virtually with service members to celebrate the holiday. https://t.co/cy4d0nYjxK
— President Biden (@POTUS) December 25, 2021

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
20.12.2021 18.29
Diesen Beitrag ansteuern
Nachlässiges Gendern beim Spiegel – Englisch zwanglos genderfrei

Fünf Skelette aus der Eiszeit
Britische Forscher
[und Forscherinnen] machen ungewöhnlichen Mammutfund

Zwei Fossiliensammler [und Fossiliensammlerinnen] entdeckten in einem Steinbruch einst ein paar Mammutknochen und Neandertaler- [und Neandertalerinnen]-Werkzeug. Experten [und Expertinnen] schwärmen nun vom wichtigsten Eiszeit-Fund der letzten Jahre in Großbritannien...

Bisher gehen die Expertinnen und Experten davon aus, dass die Mammut-Überreste rund 220.000 Jahre alt sind und aus einer Phase stammen, in der es etwas wärmer wurde. Zu dieser Zeit war das heutige Großbritannien noch von Neandertaler-[und Neandertalerinnen]gruppen besiedelt...

spiegel.de 20.12.2021

Experts who unearthed a 200,000-year-old mammoth graveyard say it is „one of Britain's biggest Ice Age discoveries in recent years“.

Archaeologists found the remains of five animals, including two adults, two juveniles, and an infant, at a quarry near Swindon.

The dig began after two keen fossil hunters spotted a Neanderthal hand axe.

Officials from archaelogical organisation DigVentures said that what they went on to find was „exceptional“.

bbc.com 18.12.2021

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Sigmar Salzburg
07.12.2021 18.18
Diesen Beitrag ansteuern
„Forschende“ erforschen frühe „Scheißende“

Was die Menschen vor 2.700 Jahren gegessen haben

Vor circa 50.000 Jahren wandert der moderne Mensch in Mitteleuropa ein und verdrängt den [die Neandertalerinnen und] Neandertaler. Unsere Vorfahren lebten als Sammlerinnen und Sammler und Jägerinnen und Jäger...
[Bild]
Perfekt konserviertes 2.700 Jahre altes menschliches Exkrement aus dem Hallstätter Salzberg...
Diese Untersuchungen liefern den weltweit ältesten molekularbiologische Nachweis von Blauschimmelkäse...

derstandard.de 2.12.2021

Mit Klick die Kennkarte von Sigmar Salzburg ansehen    Suche weitere Einträge von Sigmar Salzburg        Edit/Delete Message    Reply w/Quote    IP: Notiz
Alle Zeiten sind MEZ    Dieser Faden ist 2 Seiten lang:    1   2  Neuen Faden beginnen     antworten
Gehe zum Forum:
< voriges Leitthema     nächstes Leitthema >

Benutzungs-Regeln:
Wer kann im Forum lesen? Jeder Gast / jeder angemeldete Nutzer.
Wer kann ein neues Leitthema oder eine Antwort eintragen? Jeder angemeldete, eingewählte Nutzer.
Einträge können von ihrem Verfasser geändert oder auch gelöscht werden.
HTML-Kennungen beim Eintragen erlaubt? AN. Schnuten erlaubt? AN. vB-Kennungen erlaubt? AN. Bilder-Einbindung mit [IMG] erlaubt? AN.

Maßnahmen der Verwaltung:
Leitthema öffnen / schließen
Leitthema umziehen lassen
Leitthema löschen
Leitthema ändern

Herausgeber · Schreiben Sie uns · Forum

Technik von: vBulletin, Version 1.1.4 ©Jelsoft Enterprises Ltd. 2000. Rechtschreibung.com – Nachrichten zur Rechtschreibfrage